Welcher Kampfsport ist für Frauen am geignetsten!

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hey! Ich kann dir für den "Anfang" Jiu- Jitsu empfehlen. Ich bin selber Trainer und wir machen bei uns in der Schule auch viele Lehrgäng, besonders für Frauen. Jiu hat den Vorteil, dass es nicht nur auf Kraft ausgelegt ist, sondern viel durch Hebeln erreicht wird. Auf der anderen Seite ist die Kampfsportart sehr alltagsnah und (zumindestens bei uns) auf möglichst realistische Szenen ausgelegt. Es wird nicht nur der Körper trainiert, sonder nauch der Geist, um sich im Ernstfall richtig zu verhalten. Schau doch einfach mal vorbei ;) http://pecus77.jimdo.com/

hey,

ich empfehle dir aikido welches passiv ist und die kraft des gegners verwendet oder wing tsung dieser buchstabe ist sehr wichtig da es realitätsbezogen und nicht kommerziell ausgerichtet ist nicht wie wing tsun da wird man nur ausgenommen

wir haben über 10 frauen im training und haben bisher nur positive erfahrungen da man sein selbstbewusstsein stärkt und somit erst kein opfer wird also aufrechte haltung

hier ein link ist aber keine werbung! http://www.wingtsung.info/50-0-WT+Schule.html

kungfuguy

capoeira! :-) wird von den meisten zwar nicht als "richtiger" kampfsport anerkannt (es gibt z.B. keine wettkämpfe etc.), macht aber sehr viel spass und macht dich TOPfit!! es wird auch als spiel bezeichnet, erinnert an tanz (wird auch mit gesang, trommeln und einer art zupfinstrument begleitet) und man kann sich auch besser verteidigen. man trainiert kraft (nicht muskeln), ausdauer, beweglichkeit und sehr die koordination. der link zeigt auch, dass es zwei "arten" gibt (welche meist beide trainiert werden), eine langsame, mit sehr runden, geschmeidigen bewegungen, langen handständen etc. und eine schnelle, eher kampfbetonte variante.

(keine angst, man fängt gaaanz sachte an ;-)

viel spass!

Hallo Majacat,

also tendentiell ist Kampfsport nie eine schlechte Wahl (sorry Sölf). Allerdings musst du wissen, was du haben willst:

  • Selbstverteidigung? Dann eher Judo, Ringen, Teakwondo
  • Fitness mit Kampfelementen? Wing Tsun, Tae-Bo, Tai-Chi, Karate etc.
  • Richtig Kampf? Boxen, Ringen, Judo, Jiu-Jitsu etc.

Kommt also auf die Zielstellung an. Generell ist Kampfsport eine gute Sache, weil du auch "nebenbei" Dinge lernst wie richtiges Fallen oder Reaktion auf Angriffe - das kann nie schaden. :) Viel Erfolg!

einige meiner freundinnen machen boxen und sein hellauf begeistert. fit bist du danach auf jeden fall und wenn du nur trainierst und nicht gerade bei kämpfen antrittst, dann musst du dir auch keine sorgen um deine nase machen! ;o)auf jeden fall bekommst man davon auch einen super body, weil beine, bauch und arme gut trainiert werden.

die schönen dicken Oberarme!

0
@HelmutRn

Das ist nicht richtig. Dicke Oberarme bekommt man wenn man mit Gewichten trainiert.

0

Frauen würde ich als Kampfsport Jiu-Jitsu empfehlen. Das ist eine Mischung aus Judo, Karate und Aikido. Dient gleichzeitig auch als Selbstverteidigung.

ich emphel die martial arts. hört sich nicht nur cool an es sieht auch cool aus

naja ich bin aber mehr für capoeira. und nochmal für alle DIE GINGA IST KEIN TANZ wenn ihr die richtig ausführt isses ne normale stellung wie bei karate PS die leute die behaupten das capoeira REGIONAL ein tanz ist haben keine ahnung und sind nur neidisch das wir so beweglich sind

ich mach selber seit 4 jahren jiu-jitsu (bzw jujutsu/jujitsu/...) und kann mir kein leben mehr ohne vorstellen!!

kampfsport ist überhaupt super.... 1. hält fit; 2. kräftigt; 3. es ist gut fürs ego; 4. es ist immer gut zu wissen wie man sich zu wehr setzt (vor allem für uns fraun)

Eine der vielseitigsten Kampfsportarten ist sicherlich JuJutsu. Hier sind Elemente aus Judo, Karate und Aikido enthalten. Außerdem ist JuJutsu eine lebend Kampfsportart. D.h. sie entwickelt sich ständig weiter und baut neue Techniken, auch von anderen Kampfsportdisziplinen in das System ein. Die nach heutigen Erkenntnissen benötigt werden.

Jiu-best sport ever

0

Machen kannst du alles was DIR spass macht , also mußt du für dich heraus finden was dir liegt und wie intensiv du trainieren willst .
Jiu-Jitsu Ju-Jutsu Judo Karate Kung-Fu Aikido Taekwondo

WING TSUN das ist nähmlich für Persohnen die vielleich nicht gerade die Stärksten sind. das Ziel ist es mit möglichst wenig eigener Kraft maximale effektivität zu erreichn

für frauen eignet sich kung fu am besten weil alles zusammenkommt

Ich mache schon seit 2 Jahren Judo und es ist die beste sportart die ich jemals gemacht habe. :)

Kann ich nur weiterempfehlen. :D

Aerobic macht spass und macht/hält fit.

mach karate , das macht spaß , du wirst ausgeglichen , nimmst ab und ebkomsmt nen schönen po - was will man als frau mehr?

Keine Kampfsportart! Schlimm wenn Frauen sowas blödes machen.. Genügt es denn nicht, dass es Männer gibt welche das tun? Gehe mit deinem Schatz ein wenig spazieren und geniesse den Sport daheim auf der wohligen Couch.. Wenn du weisst was ich meine.. Gruss Solf

Warum ist das schlimm , wenn eine Frau in der heutigen Zeit SELBSTVERTEIDIGUNG lernt und sich damit auch noch fit hält ?

0
@odemtann

außerdem müssen frauen auch irgendwie verwehren wenn einer zu frau ranmacht? Heutzutage ist man nicht mehr als Frau sicher

0

Es gibt auch Leute, die die Betonung auf SPORT anstatt auf KAMPF setzen...

0
@impecca

Au backe Sölf, da hats aber jetzt mächtig gerappelt ;-))) LOL

0
@Heeeschen

ich finde boxen klasse ! dummheiten die sagen frauen sollen kein sport machen ! bei 13 jährigen is das ja okey denken die aber nee so nich

0

Was möchtest Du wissen?