welcher kampfsport ist für die straße am effektivsten bzw stärksten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo! Ich selber habe 10 Jahre lang Karate gemacht und mache jetzt seit eineinhalb Jahren Kung Fu. Beide Stile sind super, und eine Kombination der beiden - umso besser. Karate macht dich hart, Kung Fu macht dich geschmeidig, schnell und super fit! Wenn du die Möglichkeit hast einen Kampfsport zu machen, welches mehrere Stile unter einem Dach anbietet - super! Denn wenn du's "nur" für die Strasse gebrauchst, brauchst du nur eine Mischung aus bestimmten (Befreiungs)griffen, Abwehrtechniken und Gegenangrifftechniken zu wissen! Es gibt sogar bestimmte Schulen, welche nur "Wissen für die Strasse" beibringen (z.B Kampftechniken mit Autoschlüssel etc) Wenn dich jedoch auch die Kampfphilosophie, die Einstellung, Disziplin "the spirit" und alles interessiert, dann ist es wichtig eine Schule zu finden (egal welchen Kampfstil), welche gute Meister (Sifu's, oder Sensei's) haben. Viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das so häufig gefragt wird, habe ich mir folgenden Text gespeichert: Ich mache seit 45 Jahren Kampfsport/Kampfkunst: Boxen, Jiu Jiutsu, Karate, Kickboxen, WT und heute mein eigenes Ding. Wenn immer eine Kampfsportschule Tag der offenen Tür etc. hat, schaue ich mir die Sache an.

Mein Fazit: Wenn es um den Straßenkampf geht, ist Boxen unschlagbar. Man konzentriert sich auf vergleichsweise wenige Bewegungen und macht diese dafür richtig und drillt sie so ein, dass sie unter Stress bestehen. Dazu kann man Boxen in einem ganz normalen Sportverein lernen, bei uns zu einem Jahresbeitrag von 45.- (bei WT kann man mit 1000.- rechnen, es gibt da viele Kosten, die erst mal verschleiert werden). Boxen ist auch genau das, was man auf der Strasse braucht und kann auch gegen mehrere Gegner funktionieren. Alternativ wäre noch Thaiboxen eine Option.

Will man das Optimum, dann nimmt man nach einem Jahr Boxen noch Judo, Ringen dazu. Evtl. auch Ju Jutsu, wenn dort die Schlagtechniken aus dem Boxn verwendet werden

Dies evtl. im selben Sportverein, kostet dann kaum mehr.

Bodybuilding hat man dann gleich mit drin.

Verglichen mit den Weichspüler-Stilen ist dieser Ansatz sehr fordernd. Hat man sich aber mal ein halbes Jahr durchs Boxen gebissen, ist man ein ganz anderer Mensch.

Ach ja, bin 1.TG im Wing Tsun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen "besten" oder "effektivsten" Kampfsport. Es kommt grundsätzlich immer auf den Mann bzw die Frau an.

In der Regel ist jemand, der erst ein paar Jahre Kampfsport übt, einem Straßenschläger sowieso unterlegen. Da kann der Gürtel noch so schwarz sein, der Straßenschläger ist meist überlegen, schon allein weil all die tollen Hiebe und Hebel bei ihm keine Wirkung zeigen, wenn er vollgepumpt mit Adrenalin oder Alkohol oder Drogen ist.

Ein sehr erfahrener Kampfsportler wird vielleicht nach zehn oder fünfzehn Jahren regelmäßigen ernsthaften Trainings so weit sein, dass er sich auch gegen einen Straßenschläger erfolgreich durchsetzen kann - nur braucht man das dann nicht mehr. Denn dann machen die Schläger ohnehin einen Bogen um einen.

Die beste Verteidigung ist wegzurennen. Dabei muss ich immer an einen Spruch meines allerersten JiuJitsu-Lehrer denken: "ein wie auch immer vermiedener Kampf ist ein gewonnener Kampf". Wegrennen ist eine kluge und erfolgreiche Option.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich finde Aikido und Capoeira gut :D. wobei Capoeira eher eine Tanz-Kampfsport mischung ist (: sieht manchmal ein wenig wie Breakdance aus soll aber richtig gut sein ;D.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgesägte Schrottflinte, hilft mir immer am besten. Immer in den Kopf, hast nie wieder Probleme mit den Typen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das stimmt, wing tsun ist das effektivste. Klar, es braucht Training und Erfahrung.

http://www.wingtsunwelt.com/artikel.php?id=796

ich habe jahrelang diverse Kampfsportarten gemacht, Karate, Kickboxen, Judo usw. und eben wing tsun.

Nicht zu verwechseln mit Win Chun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MMA das it die aller beste sportart um auf der straße klarzukommen.. und sonst thaiboxen.. wing tsun ist zwar auch gut.. aber erst nach 3 jahren erfahrung, mindestens.

hoffe konnte dir helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laufen ist gut, und zwar ganz schnell....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reling
06.07.2011, 22:41

Genau so ist es.

DH!

0

Was möchtest Du wissen?