Welcher Kampfsport ist ein echter Kampfsport!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie wäre es mit Muay Thai ?? Definitiv ist es sowohl eine echte Kampfkunst als auch ein richtiger Kampfsport, welche in absoluter Beherrschung der für Gegner unabsehbar schnellen Bewegungsabläufe zuvor in unzähligen "Übungseinheiten" zu automatisieren sind. Zudem ist Geduld sehr entscheidend, da es sich bei Muay Thai, gleichwohl mit Thai Kickboxing bezeichnet, um die effektivste zugleich härteste Vollkontakt-Kampfsportkunst handelt, zumal sie einzig mit den acht Schlagkontaktstellen der Beine, Knie, Fäuste und Ellenbogen mittels Treten, Boxen und Stossen in besonderer Kampftechnik ausgeführt wird.

Erwähnenswert ist, dss ein überdurchschnittlich ausgebildeter Kämpfer sich in jeder Beziehung herausragend in seiner selbstbewussten Körpersprache stets durch bemerkenswert defensive Rundumsicht auszeichnet, weshalb der Kampfsport nicht zuletzt aufgrund der thailändisch mentalitätsbedingten Zurückhaltung weltweit vglw. weniger populär exportiert wurde.. Auch sind Sieger und unterlegene Kämpfer des historischen bzw. auch religiösen Hintergrundes geschuldet ausnahmelos sowohl vor, während und nach den Fights beispielhaft ruhig, höflich sowie in unvergleichlich hohen Mass voller gegenseitigem Respekt. Ich erlernte die technischen Elemente vor längerer Zeit u. a. im Rahmen der militärischen Ausbildung bzw. darüber hinaus und bin bis heute auch aus Fitnessgründen so often as möglich übungsaktiv. Wünsche, dass Beginner mit Hilfe ausgezeichneter Übungsleiter insbesondere die tiefgründige Ideologie für sich verinnerlichen können und würdige sowie respektable Botschafter der Muay Thai Kampfkunst werden können. Viel Erfolg

wuerdet ihr endlich mal aufhoeren martial arts mit kampsport zu verwechseln?? Art=Kunst und kunst zu kaempfen macht doch kaum sinn erst recht nicht in zeiten wo gefarliche sachen zensiert werden. Auf der starsse interessiert es keinen ob es schick aussieht wenn du jemanden schlaegst. genauso wenig interessiert es ob die schrittfolge richtig war. Ich kenne einen karate meister welcher von einem junkie krankenhaus reif geschlagen wurde weil er ihm kein feuer geben wollte. Auf der stasse ist erlaubt was funktioniert und wenn es ein schmutziger trick ist. Des weitern muss man immer damit rechnen das ein messer gezueckt wird und welches normale martial arts system wie karate, tea kwon do oder muay thai setzt sich damit auseinander? Das einzige was sich damit auseinander setzt sind die close combat oder militaerischen arts. Sache wie Krav Maga, Systema spetnatz usw. Ninjutsu evtl noch von den klassichen martial arts. Klar gibt es einzelne dojos die auch den selbst verteidigungs kurs mit einschlagen aber das kommt auf den jeweiligen instructor an. Meisst aber auch nur die die selbst militaerisch vorbelastet sind. Ein gescheites selbst verteidigungs system muss auch den waffen abwehr und verteidigung gegen ueberzahl mit einbinden. Es bringt nicht eine gestellte situation mit einstudierten ablaeufen zu loesen, da keine situation auf der strasse geplant werden kann. Man muss selbst auch denken und zusammen haenge erfassen koennen. Krav maga baut auf koerper eigene reflexe auf was schonmal ein guter anfang ist. Wenn ich aber sehe das krav maga schulen mit guertel pruefungen anfangen frag ich miich schon wieder was die da an wirklichem krav maga unterrichten.

Krav Maga wollte ich machen nur leider geht dies erst ab 25 da muss ich noch warten

0

Dann suche dir keinen Sport sondern eine Kampfkunst oder eine Selbstverteidigungsart. Beim Sport gibt es geregelte Verhältnisse. Auf der Straße sieht dies ganz anders aus. Unter Angst handelst du ganz anders. Da nutzt du nur das was du verinnerlicht hast. Mehr nicht. Und das ist auch der Punkt warum ein Sport meist unbrauchbar wird.

Zum Beispiel Krav Maga ist eine gute Mischung aus beidem. Du lernst sehr schnell, da das Training stressbezogen ist und alles auf natürlichen Bewegungen basiert. Doch ich finde Krav Maga ist eine ziemliche Haudraufmethode. Deswegen mag ich Systema lieber. Eine altrussische Kampfkunst mit freien Bewegungen und Grundprinzipien die in vielen Alltagssituation hilfreich sind. Dazu ist es die nett und freundliche Variante. Du willst deinen Gegner ja nicht umbringen, aber angenehm wird für ihn auch nicht.

Kickboxen! Bin 12 habe mit 5 angefangen und trete Kicke von denen du nur träumen kannst👀

Cage Fight bzw. MMA

Ultimate Fights Vllt ??? oder boxen kickboxen jiujitsu karate Oder sowas vlt ?

Nichts im Sinne von Boxen

0

Wing Tsun, Krav Maga, Vovinam

Was möchtest Du wissen?