Welcher Job wäre das Beste für mich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also da du es schon selber ansprichtst, könnte ich mir gut vorstellen, dass Bürokauffrau etwas für dich wäre. Ist eine solide Ausbildung. Mit diversen Möglichkeiten zur Weiterbildung hast du später auch noch die Möglichkeit dich auf ein Fachgebiet zu spezialisieren. Wenn du wirklich Spaß mit Papierkram hast könnte auch Verwaltungsfachangstellte für dich in Frage kommen.

Und ganz im Ernst, in meinen Augen ist es überhaupt nicht schlimm in deinem Alter noch nicht zu wissen was man später mal machen möchte. Es gibt so viele Leute die später in einem Berufsfeld landen was mit ihrer Ausbildung überhaupt nichts zu tun hat. Aber auch das wird von Firmen geschätzt, weil solche Leute meist über den Tellerrand hinausschauen können und nicht immer nur in eine Richtung denken.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, als erstes könntest du in den Gesundheitsbereich gehen und dort eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin machen oder im Gesundheitswesen eine ausbildung als Bürokauffrau machen. Außerdem könntest du in einer Werbefirma arbeiten, ich weiß jetzt nicht wie der Beruf heißt, aber da kannst du Plakate etc. gestalten. Und sonst musst du einfach mal gucken, dass du freiwilige Praktikas machts in allen möglichen Bereichen und dann mal guckt was dir am Besten gefällt und auch liegt. Ich hoffe du findest eine passende Ausbildung und dann auch einen passenden Arbeitsplatz. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit MTA oder Sekretärin, danach Anstellung bei einem Tierarzt oder Buchhalterin und danach freiberufliche Arbeit für Tierärzte? Im übrigen solltest Du Dich nicht unter Druck setzen, nur weil es zeitgemäss ist, sich Zukunftssorgen zu machen. In den 60er und siebziger Jahren ist man in diesem Alter herumgereist, suchte das Reise-Abenteuer, bevor man sich in den Ernst des Lebens stürzte. Hast Du nun Realschule oder Abi ? Mit Abi würde ich auch überlegen, irgendetwas schönes zu studieren , aber nur , wenn es Dir entspricht. Vielleicht solltest Du Dich mit Deinen Vorlieben und Begabungen beschäftigen und ein paar Beruftests im Internet machen. Auch beim Arbeitsamt könntest Du einen machen ( mit Vorbehalt, da musst Du Glück haben, an einen guten Berufsberater zu kommen ). Nachdem Du ein paar Tätigkeiten favorisiert hast, könntest Du ein oder zwei Schnupperpraktika machen. Oft weiss man schon nach ein paar Tagen, ob es das Richtige ist. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei;) also wenn dir doch tiere sehr am herzen liegen könntest du vielleicht beim Tierarzt anfangen und da im büro papierkram halt machen, vorteil: du hast immer tiere um dich;) also ich persönlich würde es auch machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RyokoLynn 23.03.2013, 22:34

Das is ne Verdammt gute Idee jetzt brauch ich nurnoch nen Tierarzt der Bürotanten braucht XD weil ich glaub nicht dass einer ausbildet oder vielleicht tierarzthelferin hmmmm...

0
NoLifeDLL 23.03.2013, 22:38

Guten Tag,

falls du den Ausbildungsberuf der Tierarzthelferin meinst, wIrd das ganze leider etwas Schwierig, da man für diesen Beruf in der Regel eine Hochschulreife (Abitur) benötigt.

Gruß

Dennis

0

Guten Tag,

was ich dir empfehlen könnte wäre eine Berufsberatung beim Arbeitsamt oder sonstigen Konstitutionen die sowas anbieten und mit der Aussage > Abi... naja das lohnt sich doch nur wenn man Geld zum Studieren hat oder? < Die stimmt nicht ganz, das Abitur nachzumachen ist auch sinvoll auch wenn du nicht vorhast zu Studieren, da man auch ohne Studium aber mit Abitur ziemlich viel erreichen kannst, sowie auch mehr Möglichkeiten in der Jobauswahl hat.

Gruß

Dennis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RyokoLynn 23.03.2013, 22:32

danke :3

0
BoskoBiati 23.03.2013, 22:47
@RyokoLynn

Abitur braucht man sicherlich nicht nur fürs Studium. Es gibt heute diverse Betriebe und Berufe die Abi bzw. Fachabi voraussetzen um überhaupt eine Ausbildung dort beginnen zu können. Ich habe eine Ausbildung als Bürokaufmann gemacht und bei mir im Betrieb, war Fachabi Grundvoraussetzung um dort anzufangen.

0

werde gerichtsvollzieherin. du hast alle eigenschaften de man braucht. papierkram gibt es reichlich, vermitteln musst du zwischen gläubigern und schuldnern und hintergründe schnell zu durchschauen ist wichtig denn in dem job hast du es mit vielen schauspielern zu tun. abi für den gehobenen dienst hast du auch, also ran an den feind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BoskoBiati 23.03.2013, 22:48

Ich glaube, dass das ein sehr frustrierender Job sein kann.

0

Was möchtest Du wissen?