Welcher Job ist wohl der passende?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi! Nun ja, alle Aussagen verstehe ich nicht (insbesondere nicht die, dass die Zusammenarbeit mit ausländischen Kollegen zu Konfliktpotenzial und Mobbing führen würde, wenn Du zu langsam bist) - aber egal. Meine Meinung zu Deinen Ausführungen ist, dass Du für Dich abwägen musst, was Dir wichtig ist für die Überbrückungszeit.

Klar ist, überall da, wo Du in einer Produktionskette - egal ob Schicht und/oder Akkord - mitarbeitest hast Du in der Regel eintönige Arbeiten (wenig Abwechselung, weil Du ja nur eine Tätigkeit oder Baugruppe ausführst), wenig Eigenverantwortung und musst natürlich die Arbeitsgeschwindigkeit schaffen. Wenn Dein Arbeitgeber das Band/den Prozess alle zwei Minuten anhalten muss, weil Du nicht nachkommst, wirst Du da nicht lange arbeiten. Das wird vielleicht gut bezahlt, ist aber sicherlich einiges an Stress.

Der Vorteil von Teilzeitarbeit liegt oder kann m.E. darin liegen, dass Du in verschiedenen Firmen eingesetzt wirst und da schon mal reinschnuppern kannst - vielleicht ergibt sich daraus auch eine Festanstellung, wenn es irgendwo gut passt. Andererseits bist Du meist nur die Aushilfe und machst die Jobs, die aus Zeitgründen liegen bleiben, weil weniger wichtig. Und auch der Verdienst ist eher am unteren Ende, weil die Zeitarbeitsfirma ja auch noch was verdienen will.

Ich an Deiner Stelle würde - gerade weil Geld ja anscheinend nicht das Thema ist - den Job nehmen, von dem ich mir am meisten Freude beim Arbeiten erhoffen würde - sei es weil das Arbeitsumfeld toll ist oder die Tätigkeit mich interessiert und ich noch etwas dazulernen könnte. Wenn es natürlich Ziel ist, möglichst viel Kohle zu sammeln, dann eben den bestbezahlten. Konkret zu dem einen oder anderen zuraten möchte ich nicht, dafür weiß ich zuwenig. Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von natknap
10.04.2016, 11:34

Vielen Dank! Mir wurde von der Firma gesagt, dass der Ton im Team rauher wird, wenn einer zu langsam arbeitet, da das Team dann weniger verdient. Da ich Akkordarbeit nicht kenne, verunsichert mich das eben. Werde nach einem Gefühl entscheiden.

0

Was möchtest Du wissen?