Welcher Job ist entspannt oder würdet ihr nehmen?

12 Antworten

Ich war an der Technikhotline 1&1, DTAG, Kabel und Quelle Service. zusammen 15 Jahre.

Bei 1&1 hatten wir 60! Minuten zur Problemlösung. DTAG ist da nicht ganz so kulant. Die Service Hotlines von Kabel und Quelle sind ja die höhere Station hinter den Bestellhotlines.

Callcenter (inbound) ist das lustigste, was geht. Nur sitzen sit ja langweilig,  aufstehen kann ich immer, wann ich will. Kabel sind lang genug. Kollegen locker. Genug zum Tauschen. Ich mag Spätschicht, viele Mütter Frühschicht, das ganze war ein wirklich wünsch die was Dienstplan.

Angeschrien Wird man Oft genug ABER nach dem Helfen legt sich das auch

____________________________________________________

Ein Tipp für alle, die von Anrufen der Firmen noch genervt sind.

Tief durchatmen Und einen Satz

Sie nehmen diesen Anschluss/ diese Nummer aus der Anrufliste.

Jede Outbound Software hat ein Kästchen, wo einfach nur ein Haken rausgeklickt wird.Die saßen Eine Etage tiefer einmal auf der gleichen Etage.

Ich würd keins der Berufen nehmen, da ich mich für ein Beruf entschieden hab, um später hohe Aufstiegsmöglichkeiten zu haben und in der Forschung tätig zu sein...

Die Berufe die du aufgezählt hast, sind einfache Berufe (sprich die Ausbildung ist ziemlich einfach und viel Wissen muss man nicht haben).

Aber ich kann dir eins sagen... im Einzelhandel darf/kann man nicht faul sein. Ist ein körperlich anstrengender Beruf!
Als Kaufmann/frau im Einzelhandel bist du manchmal an der Kasse und musst dann manchmal Regale füllen...

Wenn ich mich wirklich zwischen diesen Berufen entscheiden müsste, dann würde ich mich für Arzthelfer entscheiden. Musst dann aber eben Tiere sehr mögen, geduldig sein und auch mal für paar Stunden nur stehen können.

Und was für ein Job machst du ?

0

Willst du auch noch Geldverdienen?

Wenn das nicht wichtig ist, würde ich Arzthelfer machen. Denn Callcenter ist vielleicht weniger Arbeit, es steht aber oftmals mehr Druck dahinter.

Ja aber Jetz im Winter ist die Ansteckungsgefahr größer

0
@Holzeimer

Bei all diesen berufen hat man mit leuten zu tun wo man sich anstecken kann.

0
@Kriegstaube

Im callcenter nicht unbedingt da gibt es oft Einzel räume mit 3 bis 4 Menschen

0

Wenn ich mir anschau, was heutzutage die Arzthelferin machen.

Die haben eigtl mehr zu tun, als der Arzt, der geht meist nur noch von Zimmer zu Zimmer und sagt was dazu. Die ganze Vorbereitung, Schreibarbeit, Nachbereitung usw. machen alles die Helferinnen.

1
@Hansser

Es ist aber wenig körperlich anstrengend (wie kassieren oder Regale einräumen). Außerdem hört man hier weniger von Personalmangel. Ich denke schon, das Arzthelfer tendentiell pünktlich rauskommen und selten einspringen müssen. Auch das ist, denke ich, im Einzelhandel schlimmer.

Mir ist natürlich schon klar, dass Arzthelferinnen arbeiten: Terminvereinbarungen, Telefonate, aber auch Impfungen und Blutabnahmen. Dazu gehört auch ein gutes Fachwissen.

Aber im Einzelhandel wird auch häufiger haben, einräumen usw gefordert sein. Auch diese einfache Tätigkeit etwas über den Scanner zu ziehen, ist anstrengend.

0

Beruf oder Job ohne Stress?

War im Einzel Handel da es es körperlich schlimm wegen dem stehen, ich war im callcenter da war es entspannt aber die haben mlt ständig Druck gemacht auf den ich nicht reagiert habe... welchen entspannten Beruf gibt es ? Am besten im sitzen ?

...zur Frage

Was würdet ihr nehmen XboxOne oder PS4?

Was würdet ihr nehmen? Würde mich mal interessieren.

...zur Frage

Ich habe erfahren das mein Abteilungsleiter im Einzelhandel die Kaufmann im Einzelhandel Ausbildung nicht bestanden und abgebrochen hat, wie verhalten?

Er hat im 3 Ausbildungsjahr die Kaufmann im Einzelhandel Ausbildung nicht bestanden, aber den Verkäufer, mit diesen hat er sich zum Betriebswirt weitergebildet. nach den ich das erfahren habe kann ich ihn nicht mehr richtig für voll nehmen , da er auch manchmal arrogant und unhöflich ist. Wie würdet Ihr Euch verhalten?

...zur Frage

Chef erklären, dass man den falschen Job hat?

Bin z.Z. im Büro tätig für eine große Firma mit mehreren Standorten und fühle mich aber nicht wohl, da ich um ehrlich zu sein das mache, was mich nicht erfüllt... ich bin vom Herzen her (wenn auch nicht gelernt) Webdesigner und Marketing-Mensch.. ich würde viel lieber als Medienberater und alles arbeiten und die einzelnen Unternehmen vermarkten (sprich auch den Stress nehmen, den einzelne Standorte haben) und so glücklich sein :/ aber weiß nicht, wie ich das meinem Chef beibringen soll, ohne meinen Job zu verlieren... wäre das eine gute Idee?

...zur Frage

Welche Fähigkeiten braucht man als Telefonistin?

Ich fange nächste Woche an, als Telefonistin in einer sehr großen Arztpraxis zu arbeiten. Ich habe lange auf einen neuen Job gewartet und bin froh, endlich etwas gefunden zu haben. Früher war ich als kaufm. Sachbearbeiterin tätig. Hat jemand Erfahrungen als Telefonistin? Ich meine damit nicht unbedingt ein Callcenter. Ich habe manchmal Schwierigkeiten, Namen richtig zu verstehen. Ist das nicht ein ziemliches Hindernis?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?