Welcher job ist besser Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde auf jeden Fall die Stelle annehmen in der ich mich wohler fühle, unabhängig vom Gehalt. Beide Stellen klingen nicht so toll. Aber lieber mal in Arbeit sein und sich aus einer festen Position neu bewerben als arbeitssuchend. Das macht einen besseren Eindruck und Du hast mehr Zeit und zudem noch ein Monatsgehalt. Schein ja nur was vorübergendes zu sein, oder? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe auch mal ein Praktikum als Fachkraft für Lagerlogistik gemacht. Was mir üüüüberhaupt kein spaß gemacht hat, aber mittlerweile mache ich ne Ausbilung auvh genau bei der Firma. Und es macht mir auch mittlerweile spaß, weil ich jtz auch normale Tätigkeiten ausführe und immer was neues als AZUBI dazulerne. Und nicht wie beim Praktikum wo ich 3 wochen den gleichen mist machen musste die ich kaum ausgehalten habe. 

Naja in deiner Situation ist eig garnichts von beidem gut. Ich denk mal du wirst als Mitarbeiter besser behandelt als ein Praktikant

Wünsche dir Viel Glück und vllt findest du ja noch was besseres ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir das pflegen ohne Geld nicht gefallen hat, wird es dir mit wenig Geld auch nicht gefallen. Mein Rat ist den Job in der Spielhalle anzufangen. Da machst du dich nicht groß kaputt, lernst viele andere Kulturen kennen und hast genug Zeit dir Gedanken um deine Zukunft zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du Dir schon mal überlegt einen Beruf zu erlernen.Mit Deinen 19 Jahren kannst Du Dich doch nicht ewig so durchschlagen.Im Altenheim hast Du doch schon ein Praktikum hinter Dir.Versuch doch darauf aufzubauen.Du schreibst ja daß Dir damals die Motivation gefehlt hat.Wenn Du aber deine Zukunft damit finanziell absichern kannst sieht die Sache doch ganz anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, mach folgendes dass Du die Stelle als Pflegekraft annimmst und nutzt diese als Sprungbrett, lieben Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aribaole 12.10.2017, 18:18

sehe ich genau so, vor allem klingt Pflegehilfskraft besser als Spielhallenaufsicht, und kommt im Lebenslauf auch viel besser.

0

Beides ist jetzt nicht überwältigend, aber vor die Wahl gestellt, würde ich mich für die Stelle als Pflegehilfskraft entscheiden. Der Stundensatz ist besser und statt in einem Bereich mit fragwürdigem Ruf zu arbeiten, würdest du wenigstens helfen. Wenn du dich irgendwann auf eine andere Stelle bewerben willst, macht sich Pflegehilfskraft deutlich besser als Spielhalle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt in meinen Augen beides nicht so optimal ehrlich gesagt. Ich würde an deiner Stelle nach weiteren Optionen suchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Wenn 98 dein Geburtsjahr ist und du schon mal in der Pflege gearbeitet hast, dann mach am Besten eine Ausbildung dazu - 3jährig!

Die Leute sind zur Zeit gesucht wie nie!!! Und ein bischen was verdienen kannst du in der Zeit auch.

Ich bin jetzt nicht auf dem aktuellen Stand, aber frag doch mal nach, ob man die das Praktikum zur Ausbildungszeit anerkennen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast du dich denn dann beworben? Das war keine gute Idee. 

Jetzt musst du überlegen was du machen willst. Unglücklich arbeiten oder doch bei einer anderen Stelle bewerben, die dich aber auch interessiert!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde weiter suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?