Welcher ist der erste Zamonien-Roman?

2 Antworten

Es ist egal mit welchem Buch du anfangs, außer es hat etwas mit den träumenden Büchern zu tun. Dann ist es besser "Die Stadt der träumenden Bücher" vor "Das Labyrinth der träumenden Bücher" zu lesen.

6

Entschuldigung, ich meine zuerst das Labyrinth und dann die Stadt der Träumenden Bücher.

0
6

Erstes Kommentar nicht beachten

0

Hi Ich habe Blaubär, beide Bücher zu Stadt der träumdenden Bücher (im Herbst soll der 3. Band erscheinen), der Schrecksenmeister und "Ensel und Krete" gelesen, also so ziemlich alle.

Die einzige Reihenfolge, die ich vorgeben würde, ist, dass du dich bei "Stadt der träumenden Bücher" wirklich an die Erscheinungsreihenfolge hältst.

Grundsätzlich ist es so, dass Käpt`n Blaubär natürlich ein guter Einstieg ist, weil praktisch ganz Zamonien in diesem Buch vorkommt und vorgestellt wird. Aber du kannst auch ein anderes Buch zuerst lesen, es gibt keine Reihenfolge, an die du dich halten musst.

Blaubär hat mir persönlich am besten gefallen, dann erstes Buch zur "Stadt der träumenden Bücher", dann "Der Schrecksenmeister", 2. Teil zu Stadt der träumenden Bücher ist nicht ganz so gelungen, weil Moers mehr oder weniger auf Druck der Verleger hin schnell schnell das Buch fertigstellen musste und noch einen weiteren Band anfügen muss, Ensel und Kretel kann man so mitnehmen, wird auch gefallen.

11

klasse, danke =)

0
6

Du hast aber den besten Teil der Zamonien Rheie verpasst... Rumo ist meiner meinung nach das beste aber ich habe auch mit Blaubär angefangen.

0
6

Mein erstes Buch war auch die 13 1/2 Leben des Kapt'n Blauber

0

Was möchtest Du wissen?