Welcher Islam ist böse und welcher gut, wer hat recht ?

33 Antworten

Es gibt nicht nur Gut und Böse auf der Welt. Machtgeile A*******, die für ihren Machterhalt üer Leichen gehen gibt es in jedem Volk und in jeder Religion.

Der Iran hat eine schiitische Elite, dort werden aus religiösen Gründen Leute hingerichtet. Saudi-Arabien hat eine sunnitische Elite, auch dort werden aus religiösen Gründen Leute hingerichtet.

Das bedeutet allerdings nicht, daß deswegen alle Schiiten/Sunniten böse sind. In beiden Ländern gibt es Sunniten/Schiiten, die, entgegen der dort herrschenden Lehrmeinung, daß Abweichlern mit Gewalt begegnet werden dürfe, keine Lust mehr darauf haben, daß ihre Lebensweise durch religiöse Vorschriften so sehr eingeschränkt wird. Oft sind sie unsichtbar, nutzen Schlupflöcher, weil in einem Land ohne Meinungsfreiheit nicht offen opponieren können.

Auch bedeutet es nicht, daß automatisch die (religiös liberaleren) Alewiten alle gut sind. Soweit ich weiß, gibt es zwar keinen vorwiegend Alewitischen Staat, aber es ist die Verantwortung jedes einzelnen Menschen, wie er sich verhält.

Nur weil ein Mensch -da in unterlegener Position- nicht die Gelegenheit hat, andere zu unterdrücken, heißt das nicht, daß er es nicht tun würde, wenn er zu aus einer überlegenen Position heraus handeln würde.

Wenn Du den Blick weiteren Todesstrafe-Ländern zuwendest, würdest Du dann auch sagen, daß das ganze Volk gut oder böse ist?

In den USA landen überpropotional viele Arme und Farbige in den Todeszellen, man kann also sagen, daß dort Hinrichtungen aus kapitalistischen und rassistischen Gründen stattfinden. Sind deswegen jetzt auch "die Amerkianer" die bösen, einschließlich derjenigen, die soziale Ungerechtigkeit, Rassismus und Todesstrafe abschaffen wollen?

Die Sunniten hinken mit ihren religiösen Vorstellungen oft (nicht immer) besonders weit hinterher, aber sie sind sicher nicht "böser" als andere Muslime oder auch als andere Leute überhaupt.

Die Aleviten sind da meistens schon sehr viel fortschrittlicher.

Hallo ,
jeder wird dir sagen das die Ansicht mit der er den Islam sieht die beste ist .
Ich empfehle dir dich selbst zu informieren und dir selbst ein Bild darüber zu machen .
Man kann nicht eifnach sagen "schiiten sind böse oder alewiten sind böse " es gibt in jeder dieser Gruppierung gute Menschen ( und das sag ich als Sunnite wobei ich es nicht mag den Islam in Gruppen zu unterteilen für mich gibt es nur den Islam und das ist wenn man dem Koran und der Sunna folgt ) .
Ob diese Menschen auch wenn sie gut sind nun aus islamischer Sicht in Ordnung sind ist eine andere Sache denn es gibt durchaus auch Schiiten die ich als Muslime bezeichne aber es gibt auch welche die die Sunna des Propheten leugnen diese würde ich nicht als Muslime bezeichnen .
Genau so gibt es Alewiten die ich als Musime bezeichnen würde aber dann gibt es noch welche die Alkohol für erlaubt erklären und damit verleugnen sie die Verse im Koran in denen Allah s.w.t Alkohol verbietet und sind somit keine Muslime .
Deine Frage wer Gut und Böse ist ist eigentich religions unabhängig denn um in dem Sinne ein guter Mensch zu sein das man niemanden Unrecht tut muss man keine Religion angehören .

Was möchtest Du wissen?