welcher hund ist besser? schäferhund vs. rottweiler

7 Antworten

Viele Listenhunde generell haben einen sehr ausgeprägten Beschützer Instinkt aber wie einige hier schon sagten kein Hund wird als "Kampfhund" geboren deswegen hat die Aggressivität auch nix mit der Schutz Funktion zu tun. Sowohl Rottweiler als auch ein Schäferhund können ziemlich stark zu beißen im Notfall wobei man auch bedenken muss das solche Sachen antrainiert werden sollte zusammen mit einem Spezialisten.

Pauschal lässt sich das nicht beantworten.

Sowohl beim Schäferhund, als auch beim Rottweiler gibt es Zuchtlinien, aus denen heraus sehr wachsame Tiere mit extremen Schutz- und Wehrtrieb hervorgehen.

Da hilft also nur das Einholen von Info's über die entsprechenden Linien. Dazu wäre es am Einfachsten, die entsprechenden Zuchtverbände anzusprechen.

Ich bin pro Schäferhund, weil dieser leichtführiger ist, als ein Rottweiler und zudem nicht auf den Rasselisten steht. Je nach Bundesland ist die Haltung eines Rottweiler problematisch.

Weiterhin wäre die Arbeit auf dem Platz extrem wichtig, damit der Hund nicht nur seine Triebe ausleben kann, sondern auch sicher abgerufen werden kann. Alles andere ist grob fahrlässig und führt zur Tötung des Tieres, wenn was schiefgeht.

Ist denke ich eine Frage der Ausbildung.Ein fuer die Polizei ausgebildeter Hund kann ein guter Bewacher sein und aggressiv.Bei Freunden war ich dabei als sie mit ihrem Schaeferhund tobten.Dabei zog der Besitzer einen Armueberzug aus Gips ueber und liess den Hund sich minutenlang daran austoben.Die Hundeschule und das ist der Punkt ist der Knackpunkt fuer einen intelligenten Wachhund!Dabei is egal welche Rasse!

Was möchtest Du wissen?