18 Antworten

Der sanfteste Familienhund den ich in 45 Jahren Hundekenntnis kennen lernte ist die Deutsche Dogge. Beim Retriever sind mir mehrere Fälle von Überzüchtung und damit Bissigkeit bekannt. Der Bobttail wäre mir zu pflegeintensiv. Sehr zu empfehlen ist auch der Rottweiler. Sämtliche sogenannten "Kampfhunde" haben einen sanften Charakter solange sie nicht in falsche Hände geraten.

HOWAWART,Retriever,Labrador,Schäferhund.

Wir hatten 9jahre eine Schäferhund/Bernersennenhündinmix...ganz lieb und wachsam,stand auch manchmal auf den Hinterbeinen an der Vereinshaustheke...grins!

jetzt haben wir seit 9 jahren eine WeißeSchäferhund/brauner Irishsettermixhündin,die immer für einen Retriever gehalten wird.Ich finde mit der richtigen Erziehung sind noch mehr Rassen gute Familienhunde.

Hallöle, der Boxer ist ein extrem familienfreundlicher Hund, verspielt bis ins hohe Alter, super mit Kindern ( achte auf einen guten Züchter!!!).

Elo, Pudel, konzentriert ewuch auf Gesellschaftshunde, keine Hüte, Treib oder Herdenschutzhunde..

Huhu, ich empfehle dir mal diesen Artikel zu lesen: http://www.hundeseite.de/hundewissen/hundewissen-haltung/kinderfreundliche-hunderassen.html es gibt also keine Familienfreundliche Rassen.

Bin da kein Experte, aber meine Golden Retriver seien sehr familienfreundliche HUnde

Wir haben 3 Briards ( Mutter Vater und Kind ) und jeder der mal einen Briard hatte will keinen anderen mehr.Wir hatten 3 Hundebabys,ein Ehepaar ist 463 km eine Strecke) gefahren um einen Briard zubekommen.Allerdings muß ich dazu sagen das diese Rasse unwahrscheinlich menschenbezogen ist und manchmal auch erst Ruhe gibt wenn sie bei allem Trubel dabei sein kann.

Ich kann Dir da einen Beagle empfehlen. Wir haben selbst eine Dame, sie ist mit unserem Sohn aufgewachsen u. hat sich alles gefallen lassen vom Kleinen (4 J.). Kein Knurren oder Beissen. Beagles sind absolute Rudeltiere u. brauchen die Intigration in der Familie. Wenn Du möchtest, sende ich Dir gerne ein paar Fotos.

Golden Retriever - vorausgesetzt Du hast soviel Patz. Sonst ist es eine Quälerei für den Hund.

ich würde einen Airdaleterrier nehmen (aber da bin ich befangen); familiengeeignet sind auch Golden Retriver und Boxer

Golden Retriever- besondern wenn Kinder da sind

Ich muß aber noch dazu sagen ein Briard ist auf GARKEINEN FALL für den ZWINGER geeignet.

Und so sieht ein junger Bolonka Aus:

Bilduntertitel eingeben... - (Hund, Haustiere, Ratgeber)

Der ist ja zum Klauen und knuffeln..hihihi :-)))

0

kommt auf die größe an.. groß Golden-Retriever, klein jack-rassel..

Bernhardiner, Labrador, Berner-Senn usw...

Retriever und Labrador.

Bolanka svetna. Lieb verspielt und nicht zu groß.

LG Sikas

Ich empfehle dir einen Golden-Retriever. Man sagt immer die sind so friedlich, dass sie dem Einbrecher noch helfen die Pakete rauszutragen.

grins.. DH

0

das stimmt...unser hat jeden, der ankam fröhlich umwuselt ^^

0

Berner Sennenhund auch

finde ich auch. DH

0

Was möchtest Du wissen?