Welcher Hund ist am krankheitsanfälligsten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

mir ist dies vor allem von west highland white terriers und früher von dackeln bekannt. die westies leiden von geburt an unter mindestens 16 erbkrankheiten, die jederzeit ausbrechen können. dies bedingt viele teure tierarztrechnungen. trotzdem sind die westies ja soo süß! hab selbst einen.

Die Rassen, die kurz vorher besonders in Mode waren. Die erhöhte Nachfrage sorgt dafür, dass manche Züchter nicht mehr unbedingt nur mit "gutem" "Erbmaterial" "produzieren"... Verzeih mir die Ausdrucksweise, ist aber leider so.

z. Zt. wahrsch. Jack Russel, vorher waren's die West Highland, usw.

Hund die von einem Vermehrer stammen! Ein seriöser Züchter, züchtet nur mit gesunden Hunden, also ist auch ein Golden Retriever von einem seriösen Züchter (mit hoher Wahrscheinlichkeit) gesund! Krebs kann aber jeder Hund bekommen!

DH DH DH DH (to be continued...)

0

mein bernersenner ist erst einen halb jahre, und hat schon einen Tumor, was soll ich tun??

Überzüchtete Hunde, z.B. Pudel, Pekinese usw

Schäferhunde sind sehr überzüchtet und daher sehr anfällig

überzüchtete hunde wie momentan jackrussel, berhardiner und oft auch golden retriever. unser retriever ist aber quicklebendig und war noch nie krank

Was möchtest Du wissen?