Welcher Herzfrequenztrainingsbereich ist bei der Polar am besten für die Fettverbrennung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das kommt auch auf das alter an ich werd nun 35 und da ist es ein puls von 129. um so älter um so niedriger der puls. am anfang erreichst du den sehr schnell aber mit der zeit bekommst du kondition und dann wirst schneller beim gleichen puls

die natur, auch die menschliche, wollen wir am liebsten in mathematische portionen sortieren, um sie zu verstehen. in wahrheit ist die natur ganz anders. hier eine alte antwort auf eine ähnliche frage.

Bei welcher Art der Ernährung kann man am schnellsten abnehmen? anonym

beantwortet von Patron am 27. August 2007 11:39

hier ist eine bewährte anleitung, funktioniert zuverlässig, man muss natürlich streng mit sich sein, und dazu gehört noch tägliche bewegung bis zum leichten schwitzen, zb mit nordic walking täglich einmal 40 minuten, nur dann wird wirklich fettgewebe abgebaut, nicht durch irgendwelche tricks mit pulvern usw.

mahlzeiten- plan:

08:00 Uhr Eine Tasse schwarzen Kaffee oder Tee, evtl. mit etwas Zitrone und einem Teelöffel Honig.

10:00 Uhr Äpfel, Birnen, Orangen, Kiwis, Grapefruit, Kirschen und anderes nicht zu süßes Obst in beliebiger Menge.

13:00 Uhr Leere Rindssuppe (100g mageres Rindfleisch) ohne Mehl, Stärke oder Fettzusatz mit viel Gemüse in Brühe oder Salzwasser gekocht. Statt Fleisch kann auch Ei, Käse, Fisch oder magere Wurst verwendet werden, Salat in etwas Essig und Olivenöl, rote Rüben, Salzgurken, Sauerkraut, Radieschen, Rettich, Obst, Eine Tasse schwarzen Kaffee oder Tee, evtl. mit etwas Zitrone und einem Teelöffel Honig.

16:00 Uhr Obst wie um 10:00 Uhr mit einer Tasse schwarzem Kaffee oder Tee, evtl. mit etwas Zitrone und einem Teelöffel Honig,

20:00 Uhr Wie mittags, aber ohne Kaffee oder Tee urid in geringerer Menge,

Getränke : Über den Tag sollen mindestens 2 Liter getrunken werden, besser noch 30 ml je Kg Körpergewicht (z.B. bei 105 Kg = 3,15 Liter) : Wasser, milde Kräutertees dazu nicht mehr als ein Glas Fruchtsaft ohne Zuckerzusatz, oder Gemüsesaft, Möhrensaft, Rote Beetesaft. Verboten : Brot und Brötchen, Mehlspeisen, Zwieback, Reis, Getreide, Kartoffeln, Mehl, Fett, Zucker.

und es gibt da ein buch, in dem von frischkost und vollwertkost die rede ist, lies es mal:

Max Otto Bruker: Idealgewicht ohne Hungerkur. - E.M.U. Vlg. / 12,80 €

es lohnt sich!

schau mal hier, auch wenn das Lesen etwas länger dauert:

http://www.dr-moosburger.at/publikationen.php Insbesondre “FETTVERBRENNUNG“ IM SPORT: MYTHOS UND WAHRHEIT

Fazit: Wenn es Dir um Gewichtsredduktion geht (Fettabbau), dann gilt immer: viel hilft viel. Genauer: Viel Energie beim Sport verbrennen, und vor allem weniger über die Nahrung wieder zu Dir nehmen. Je größer die Differenz zwischen verbrannter und aufgenommener Energie, desto größer der Fettabbau.

Einen spziellen Pulsbereich, bei dem man besonders viel Fett verbrennt, GIBT ES NICHT. Auch wenn tausend "Fitness-Gurus" immer wieder den Begriff verwenden.

Hat deine Polaruhr keine Bedienungsanleitung?

Ich nehme an, es geht auch um die vorhandene Fitness und wenn du ungeübt bist, fang mit leicht an.

Was möchtest Du wissen?