Welcher Heckmotor (Elektro) für mein Schlauchboot?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Andreas, ja - bei Elektromotoren gibt es eine große Auswahl, leider ist auch viel Schund aus Asien dabei.

Unter Anglern, welche das Boot nicht des Fahrens wegen, sondern lediglich um an die Fangplätze zu kommen nutzen, haben sich in den letzten Jahren vor allem Modelle von Minn Kota durchgesetzt. Die sind im mittleren Preissegment und funktionieren einfach. Außerdem sind sie stromsparend und leicht montierbar. Der Golf und den E-Motoren könnte man sagen.

Für deinen Anspruch reichen schon die Einsteigermodelle völlig aus - ein 3m Schlauchboot bekommt man im Stillwasser selbst schon mit dem kleinsten und günstigsten Minn Kota Motor Endura C2 sehr gut bewegt. Den kriegt man bereits für ca. 170€. Ich selber habe ein 2,70m Schlauboot und fahre mit diesem Motor - das ist grundsolide.

Natürlich gibt es da nach oben kaum Grenzen. Das Nonplusultra im Elektromotorenbau sind derzeit die Modelle der Fa. Torqeedo, aber da gehts ab 1500€ erst los.

Wichtig sind auch noch Batterie und Ladegerät, wenn du nicht auf den Euro schauen musst kannst du die auch von Minn Kota kaufen. Ansonsten halt darauf achten, dass es eine Verbrauchsbatterie und keine Starterbatterie ist und es sollte eine "Gel-Batterie" sein - dafür braucht man dann ein entsprechendes Ladegerät (kostet ca. 50€).

Ich habe meinen Motor bei http://www.angel-schlageter.de gekauft, die haben alle Hersteller im Programm und bieten auch nen Reperaturservice. Außerdem hat man mich am Telefon auch gut beraten.

Ich hoffe ich konnte dir einigermaßen weiterhelfen. Viele Grüße Strefan

Was möchtest Du wissen?