Welcher Hamster ist der richtige für mich?

8 Antworten

kein Hamster ist von Anfang an zahm. Das wird er erst, wenn du dich um ihn kümmerst, ihm immer wieder Lieblingsfutter von der Hand anbietest und dich mit ihm beschäftigst. Hamster sind ausserdem nachtaktiv. Und brauchen unbedingt ein Laufrad. Das heisst, du solltest nicht unbedingt in dem Zimmer schlafen, in dem der Hamster ist. Unser Hamster steht unten im Wohnzimmer. Das Schlafzimmer ist oben. Ich höre ihn trotzdem. Er braucht einen grossen Käfig, nicht diese Mini-Käfige aus dem Tierladen. Besorg ein altes,grosses Aquarium (bekommt man oft umsonst wenn sie z.b. einen kleinen Riss haben). Unser Aquarium ist über einen Meter lang und braucht entsprechend viel Platz. Aber diese kleinen Käfige sind Quälerei. Hamster buddeln viel und laufen gerne. Sie sind bewegungsfreudig und in zu kleinen Käfigen können sie sich nicht wohlfühlen. Wir haben uns bis jetzt immer für dsungarische Zwerghamster entschieden. Alle wurden schnell handzahm. Unser jetziger reagiert auf Zuruf. Er kommt aus seinem Versteck wenn ich ihn rufe und wartet dann (meist auf Futter). Hamster brauchen Chinchillasand zum "baden" und viel Einstreu, weil sie gerne buddeln. Unser Streu ist sehr hoch ( 30 cm),dann abfallend bis 5 cm auf der anderen Seite des Aquariums.Bitte nicht diese "Nuckeltränken" kaufen. Besser einen Napf. Den muss man zwar öfter vom Streu befreien, aber sie kommen damit besser klar. In der Natur gibt auch keine Tränken und manche Hamster verstehen nicht, wie sie an das Wasser kommen. Ist eine Menge zu beachten und ich rate dir, dich erst auf Hamsterseiten im Netz zu erkundigen bevor du dir einen kaufst.

Ob ein Hamster zahm wird, kann man so allgemein nicht sagen. Es gibt Hamster, die wollen nichts vom Menschen wissen und andere, die den Kontakt einfordern und sich sogar gerne streicheln lassen. Und jedes Tier wird beißen, wenn es zu sehr bedrängt wird. Du musst auch bedenken, dass Hamster nachtaktiv sind. Zwerghamster lassen sich oft etwas früher sehen, aber gerade Goldhamster stehen oft erst sehr spät auf. Es kann also sein, dass du von deinem Tier überhaupt nicht viel mitbekommst, auch das musst du dann akzeptieren. Wenn du dich trotzdem für einen Hamster entscheidest, ist es das beste, ihn von einer Pflegestelle zu holen. Da bekommst du ein paar Infos darüber, ob der Hamster eher neugierig ist oder ob er Menschen nicht so toll findet. Ich würde dir auch empfehlen, dich vorher mal in einem Forum anzumelden (http://www.das-hamsterforum.de/index.php?page=Index), da bekommst du viele Tipps zum Gehege und zur Einrichtung und hast dort auch eine Vermittlungsrubrik.

ich selber habe einen Dsungarischen Zwerghamster, er ist sehr zutraulich und ich hatte wirklich Glück mit ihm, denn nicht jeder ist so süß, lieb und knuddelig wie er. Aber wie gesagt du musst da wirklich Glück haben, hatte vorher einen von der gleichen Sorte und der hat auch ab und zu mal zugebissen, das kann man aber auch nicht beeinflussen. Hast du denn schon Käfig und so ???

Ja also ich bin gerade auuf der suche

0

Hamster schohn raus nehmen wen neu gekauft

Ich habe mir heute nen goldhamster gekauft darf ich ihn jetzt schon raus nehmen und streicheln??

...zur Frage

Wie Zwergbartagame "zähmen" und an Grünfutter gewöhnen?

Vor einigen Wochen hatte ich mir normale Bartagamen geholt. Mit denen gibt es auch absolut keine Probleme. Habe mir vor ein paar Tagen jetzt noch eine Zwergbartagame zugelegt (natürlich in einem eigenen Terrarium). Diese mag jedoch kaum Grünfutter. Wenn ich es ihr direkt probiere zu geben geht sie gar nicht dran. Wenn ich es in ihre Futterschale lege geht sie im Laufe des Tages hin und beißt bei manchen Sachen ein kleines Stückchen ab und lässt sonst alles liegen. Habe es mit allem möglichen probiert. Karotten, Salat, Tomate, Löwenzahn etc. Salat und Karotten mag sie überhaupt nicht an den Löwenzahn und Tomate geht sie ran aber nimmt nicht viel Nahrung an. Denn nur von Insekten will ich sie nicht ernähren.

Außerdem habe ich das Problem das sie sich absolut nicht anfassen lässt. Es war nach dem Kauf schon ein Krampf sie ins Terrarium zu bekommen. Aber sie lässt sich überhaupt nicht anfassen. Wenn ich sie streicheln möchte fängt sie direkt an zu fauchen. Wenn ich sie auf dem Arm nehmen will ist es noch schlimmer. Da faucht sie nicht nur sondern fängt an wie wild rumzuzappeln. Da hat sie mich einmal gebissen. Gut war nicht schlimm muss aber nicht sein. Vor allem bei der Reinigung des Terras ist das einfach nur schwierig wenn sie sich da nicht anfassen lässt. Habt ihr Tipps wie ich sie vielleicht etwas handzahmer machen kann? Hatte schon probiert sie vor dem anfassen mit Futter zu bestechen aber bringt auch nichts.

...zur Frage

Was will mir mein Hamster sagen?

Hallo, Manchmal wenn ich meine Hand vor dem hamster halte oder meine Finger am Käfig Mache versucht mein hamster mich manchmal zu beißen oder meine Finger abzulecken Und ich versteh nicht ob das ein negatives oder ein positives Zeichen ist?

...zur Frage

Wie kann ich meine Hamster zähmen?

Ich hab meinen kleinen Wusel jetzt schon seit über einer Woche. Gerade sitzt er im Auslauf und kämpfe mit einer Nuss. Ich will jetzt endlich damit anfangen ihn Handzahm zu bekommen. Er ist sehr neugierig und hat kaum Angst. Futterzahm ist er bereits, also er hat keine Scheu Leckerbissen von meiner Hand zu nehmen. Manchmal klettert er von alleine auf sie wenn er unbedingt raus will.

Aber sobald ich meine Hand in seine Nähe tue kommt er angelaufen und versucht mich zu beißen.

Wie kann ich ihm das abgewöhnen??? Ich hätte ihn einestages gerne so zahm das ich ihn ohne Probleme streicheln, hochheben und auf Krankheit kontrollieren kann. Und Bein TA darf er ja auch nit beißen...

...zur Frage

Sollte ich mir einen Hamster anschaffen oder doch lieber eine Ratte?

Hallo liebe Community ;)

Ich würde mir gerne einen Hamster oder eine Ratte anschaffen,... Aber da ich nicht so viel Zeit habe, weil ich sehr viel Zeit in der Schule verbringe, weis ich nicht, ob und welches Tier ich mir anschaffen sollte. Erfahrung mit Nagern habe ich auch, da ich 9 Jahre lang Meerschweinchen besaß.

Nun ist das Problem, welches soll ich nehmen? Es sollte recht pflegeleicht sein und zutraulich werden,

und was sollte ich bei der Haltung beachten? Stall selber bauen, oder kaufen? Tier aus der Zoo Handlung oder von Privat? (Habe auch mal bei Ebay geschaut!) Hamster oder Ratte? :)

Freue mich auf Antworten ! :) Lg Pferd03

...zur Frage

Kater ist manchmal unerwartet aggressiv?

Wir haben uns vor vier Wochen einen Kater (ca. 3 Jahre alt) aus dem Tierheim geholt.

Er ist sehr zutraulich und verschmust.

Aber manchmal wird er ohne offensichtlichen Grund sehr aggressiv. Zum Beispiel beim Streicheln oder beim Füttern oder auch einfach so aus dem Nichts.

Kennt jemand ein ähnliches Problem? Im Tierheim wurde uns nur gesagt, dass er vor Artgenossen Angst hat und dass er vor Kurzem kastriert wurde. Kann das vielleicht damit zusammen hängen?

Was kann man tun, dass er nicht mehr aggressiv wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?