Welcher Gummifisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Gummifisch-Variationsmöglichkeiten sind so vielzählig wie deine "Gummifisch-Kiste". Gewicht, Farbe und Größe richten sich immer nach den Gegebenheiten am und im Wasser, wie z.B. Bewuchs/Wasserpflanzen, Wasserbeschaffenheit (klar/trübe), Witterung und Tageszeit. Da ist viel Ausprobieren angesagt, bis man die Vorlieben der Raubfische zu welcher Jahreszeit und bei welchen äußeren Bedingungen etwas kennengelernt hat. Grundsätzlich bei klarem Wasser naturfarbene Köder, bei trübem hingegen auffälligere. Zu Größe und Gewicht: Grundsatz, so leicht und klein wie möglich bzw. nur so schwer wie unbedingt erforderlich. Auch die Führungsarten sollten variieren. Übrigens hab' ich was gegen Angler, die zum Angeben angeln!! Angeln sollte im Einklang  mit der Natur stehen unter Achtung vor der Kreatur Fisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackynator13
09.02.2017, 22:30

Haha okay nicht schlimm, aber wenn man schon mal einen Trophähenfisch fängt macht man da schon mal ein Bild von.

0

Ich würde dir raten ein paar Videos auf Yt zu schauen oder ein Angelbuch zu kaufen. Grundsätzlich gilt auffälige Farben in trüben dunkeln Wasser im Winter schwere Bleiköpfe um in die Tiefe zu kommen in den warmen Jahreszeiten leichtere Jigkopfhaken.
Wenn du ergänzungen brauchst bitte melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackynator13
07.02.2017, 19:33

okay nur leider weis ich nicht ob mein Vereinsgewässer eher trüb ist oder eher nicht trüb.

0
Kommentar von Halloziehnation
07.02.2017, 19:35

Das mit den schweren bleiköpfen im Winter ist doch völliger Quatsch... gerade da braucht man doch eine lange absinkphase

0

So leicht wie möglich so schwer wie nötig
Je tiefer und je mehr Strömung desto mehr Gewicht. Im Sommer auch mal mehr damit man den gummifisch aggressiver führen kann. Farbe halte ich eher gedeckt, außer das Wasser ist trüber dann auch mal neon gelb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackynator13
07.02.2017, 19:34

Neon farben hat mein Vater mir auch da gelassen

0
Kommentar von Halloziehnation
07.02.2017, 19:37

Alles klar
Wobei man auch immer daran denken muss, dass Weißfische im trüben Wasser auch nicht anders aussehen, also die Fische auch Gedeckte Köder nehmen.
Farbe ist meistens gar nicht so wichtig
Such mal im Internet nach berichten  Uli beyer über Farben von gummifischen
Sehr lehrreich

0
Kommentar von Jackynator13
07.02.2017, 19:37

Der See hat ist am tiefsten punkt 4,5meter und hat keine Strömung also was nem ich da? So etwas wie 14g?

0
Kommentar von Halloziehnation
07.02.2017, 19:59

Da reichen 6 Gramm locker

0

Was möchtest Du wissen?