Welcher Gaming PC am besten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

K Prozessor ist zum übertakten und braucht entsprechend (teures) Mainboard.
DDR3 oder 4 macht keinen wirklich merkbaren unterschied (kostet aber fast gleich weshalb man ehr DDR4 nimmt).

Was ich dir bei 1.100€ empfehlen würde:
i5 6600 Skylake
Guten zusätzlichen 30€ Lüfter
16GB DDR4 RAM
Asus/ MSI Mainboard 80-100€
1TB HDD
GTX 980 (bzw GTX 1070 wenns ins Budget noch reon passt)
500W (+) Netzteil, am besten ein BeQuiet 10 (unter 50€ kein 500W nehmen, sind dann keine gescheiten NTs)
Gehäuse muss groß genug sein und dir gefallen

Das ganze auf www.mindfactory.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du sicherlich weißt ist das K bei den Intel - Prozessoren das Merkmal, dass der Prozessor übertaktbar ist. Er wird also so genau wie die Verison ohne K sein und du benötigst zum übertakten evtl. ein noch besseres Mainboard.

Erfahrungsgemäß übertakten am Ende sowieso die wenigsten, alleine, weil viele nicht wirklich wissen wie das funktioniert und der Prozessor am Ende ausreicht. Ich empfehle dir also einen i7 ohne K statt einem i5 mit K.

DDR3 ist nicht wirklich veraltet oder / und schlecht, trotzdem ist DDR4 mehr zu empfehlen.

Da fällt mir dann auch sofort folgende Zusammenstellung ein:

Prozessor: Intel Core i7 6700 : http://www.mindfactory.de/product\_info.php/Intel-Core-i7-6700-4x-3-40GHz-So-1151-BOX\_1010021.html

Arbeitsspeicher: 16GB DDR4. Welcher genau musst du am Ende selbst wissen, es gibt ein riesiges Angebot

Grafikkarte musst du dann selbst schauen. Dort sollte das meiste Geld rein fließen und somit kommt es stark drauf an wie viel Geld du am Ende wirklich noch hast. Eine Pascal - Grafikkarte (also GTX 1070 oder GTX 1080) wird es bei einem Budget von max. 1100€ jedoch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Typ stellt immer gute PC's zusammen orientiere dich mal an seinen Videos :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnikSpezi
30.05.2016, 15:09

Naja, "immer gut" kann ich da leider nicht zu sagen.

Früher war das mal so, heute nutzt er Komponenten wo man sich nur noch denkt, dass er keine Lust mehr hat.

Aber du nutzt schon das richtige Stichwort, die Videos dienen gut zur Orientierung, was man dort für welche Komponenten nehmen kann und für welche man wie viel Geld ausgibt.

Ich rate hierbei allerdings davon ab den Computer wirklich 1 zu 1 so zusammen zu stellen. Da gibt es doch noch einiges was man besser machen kann.

P.S. Bestelle lieber auf Mindfactory als auf Warehouse2. Er hatte einen "Streit" mit Mindfactory und die wollten auch keinen Werbevertrag mit ihm, weshalb er die Seite nicht mehr nutzt. Mindfactory ist trotzdem viel größer und besser als meistens auch billiger.

0

Weisst du überhaupt was dir ein k Przessor bringt und willst du nur zocken mit dem gerät? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Proskiller19929
30.05.2016, 15:01

ich glaube sonst würde er nicht gaming pc schreiben ;)

0

Was möchtest Du wissen?