Welcher Fisch knabbert an Flossen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

von deinen Fischen knabbert keiner an den Flossen anderer Fische.

Belastetes Wasser - z.B. mit Ammoniak - zerstört die Flossen der Fische.

Dagegen hilft nur eine gute Wasserhygiene mit einem moderaten Besatz, einem passenden Filter nebst passendem Filtermaterial und regelmäßigen großzügigen Teilwasserwechseln.

Gutes Gelingen

Daniela

Danke, das würde auch erklären, warum ich nie beobachten konnte, das jemand knabbert

1

Wahrscheinlich knabbert da niemand aktiv, sondern es sind Stress-Symptome. Pernhuhnbärblinge sind zarte, schreckhafte Fischchen, die man nicht mit großen oder schnellen Fischen vergesellschaften sollte. Wenn sie erschrecken, schießen sie ohne Rücksicht auf Verluste in die Pflanzen. Dabei kann es schon mal zu kleineren Flossenschäden kommen. Wenn das häufig passiert, haben die anfangs kleinen Verletzungen keine Zeit, auszuheilen, bevor die nächste Verletzung dazu kommt.

Das Verhalten zeigen meine Perlhüner eigentlich nicht. Sie schwimmen mit den Zebras im Becken umher und sind nicht besonders schreckhaft.

1
@Morpheus1999

Bei meinen Perlhühnchen habe ich auch noch kein schreckhaftes Verhalten feststellen können - allerdings leben sie auch in einem deutlich kleineren AQ.

0

Goldfisch knabbert Flosse von anderen Fisch an - Was tun?

Mein goldener Schleierschwanz knabbert dem Schleierschwanz-Teleskopauge permanent an den Flossen rum, und die sehen schon richtig abgenagt aus, aber ich will den einen nicht weggeben, da ich sie doch beide so lieb hab :( Was soll ich nur tun? Hat es damit zu tun dass der Teleskopaugen-Goldfisch Pilz hat? Kann mir jemand helfen, der viel von Aquaristik und Goldfischen weiß?

...zur Frage

Zerfetzte Flossen bei Prachtbarbe

Hallo, ich habe vor zwei Tagen bemerkt, dass eine meiner Prachtbarben zerfetzte Flossen (Schwanz- und Rückenflosse) hat. Sie sehen wie angeknabbert aus. Ich habe sie sogleich ins Quarantänebecken gesetzt, damit sie nicht so viel Stress mit den anderen Fischen hat. Seit gestern zuckt sie sehr stark und schwimmt meistens "senkrecht" mit dem Schwanz in die Höhe. Sie zeigt keinerlei Anzeichen für eine Krankheit die sichtbar ist und frisst auch recht gut. Ihre Farbe ist immer noch prächtig orange. Meine Wasserwerte sind einwandfrei und bisher gab es auch nie Probleme im Becken. Ich habe außer den Prachtbarben noch Keilfleckbärblinge und ein Mollypaar drin. Und "Bodenfische" wie Antennenwels, Panzerwelse und eine Schmerle. Was hat die Barbe und was soll ich tun? Wächst der Schleier auf Dauer wieder nach und was sind das für Zuckungen? Wäre lieb, wenn mir jemand helfen könnte.

...zur Frage

Welche Flossen bewegt der Fisch hauptsächlich beim schnellen Schwimmen, langsamen Schwimmen und Aufwärts-und Abwärtsschwimmen?

Das wäre sehr nett, wenn ihr mir bei der Frage helfen könntet :)

...zur Frage

Platys fressen Marmorpanzerwelsen die flossen ab

Eigentlich weiß ich das platys friedliche fische sind, habe sie gemeinsam in mein aquarium getan, allerdings fressen die platys meinen panzerwelsen die flossen ab. Woran kann das liegen? Was kann ich machen?

Danke im vorraus und gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?