welcher fehler stehen in der folgender technischer Bericht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1 Bessere Akkus dank Nanotechnik und Eisenphosphat(.)
2 Stand der Technik ist derzeit ein Drittelmix aus Metalloxiden für die Akku-Kathoden. Sie [besteh-] (beste-)
3 hen aus Kobalt, Mangan, Aluminium oder Nickeloxid, jeweils gekoppelt mit dem [ionenlieferan-
4 ten] (Ionenlieferan- 4 ten) Lithium. Neben vielen nanostrukturierten Materialien steht der Werkstoff Lithiumeisephos-
5 phat hoch im Kurs[, der als Akku-Kathode, selbst ohne pfiffige Trennschicht, die in den aktuellen
6 Akkus eingebaut wird, eine sehr hohe Sicherheit gegen Kurzschlüsse bietet.] (. Dieses Lithiumeisenphosphat bietet, selbst ohne pfiffige Trennschicht in die aktuellen Akkus eingebaut, eine sehr hohe Sicherheit gegen Kurzschlüsse.) Einziger Nachteil
7 des Eisenphosphats: Es liefert etwa 20 Prozent weniger Spannung als die Kobalt-Zellen(,) sodass
8 für die gleiche Leistung etwas größere Batterien in ein Auto [instaliert] (installiert) werden müssten.

Voíla! [streichen], (übernehmen).
Beachte 5, 6: "in die aktuellen Akkus".
Auch in 2 war noch eine Trennung zu korrigieren.

Was möchtest Du wissen?