Welcher Erfahrungen habt Ihr mit Rechtsschutzversicherungen (mir ist der Baustein Unterhalt), welche könnt Ihr empfehlen?

6 Antworten

Also das Thema wofür du die Rechtschutz haben willst hat bereits begonnen und somit kannst du dich dagegen nicht mehr im Nachhinein absichern!
Welche die beste ist, kann man pauschal nicht sagen, da jede Versicherungsgesellschaft andere Inklusivleistungen haben und damit verbunden auch andere Zusatzbausteine bieten!

PS: du bist gesetzlich verpflichtet Unterhalt zu zahlen und damit auch deine Einkommenssituation offen zu legen damit der Unterhalt den zu zahlen musst festgelegt werden kann..
Dagegen nützt dir auch keine RS was ;)

Familienrecht  ist sehr wohl im Rechtsschutz eingeschlossen. In den meisten Tarifen allerdings nur im BeratungsRS.

Voraussetzung für den Rechtsschutzfall ist, dass die Änderung der Rechtslage im versicherten Zeitraum eintritt.

Das ist nach Ihrer Schilderung bereits geschehen, sodass kein kostendeckender Rechtsschutz gewährt werden kann.

Es gibt Versicherer , die auch für ein Streitverfahren Kostenschutz gewähren. Allerdings muss auch hier die Änderung der Rechtslage -im Familienrecht z.B. - im versicherten Zeit eingetreten sein.

In den Fällen aus dem Bereich des Erb- , Familienrechts und der Freiwilligen Gerichtsbarkeit kommt es nicht auf einen Rechtsverstoß an, sondern auf die Änderung der Rechtslage für den VN.

Am besten Sie suchen einen ausgewiesenen Fachmann für Rechtsschutzversicherungen auf, der noch ein solides Grundwissen im deutschen Recht hat und lassen sich eingehend beraten. Das ist nicht umsonst, erspart Ihnen aber unnötige Folgekosten.

Unterhalt wird im Familienrecht geregelt. Dafür gibt es keine Rechtsschutzversicherung.

ganz davon abgesehen davon, dass du für einen bereits bestehenden Rechtsstreit grundsätzlich überhaupt keine Versicherung mehr abschließen kannst.

Wer denkst du, würde überhaupt noch VORHER eine RS-Versicherung abschließen? Dann würde man doch IMMER warten, bis was passiert ist.

29

Ich finde es schade, dass Sie manchmal in Rechtsschutz so viel Falsches schreiben. Familienrecht, sehr geehrter Herr Hans, ist im PrivatRS enthalten. Denken Sie doch einmal an den sog. BeratungsRS.

0

Kindesunterhalt - Nachweis über Kontoauszug nicht ausreichend?

Hallo Community,

ich bin seit 09-2015 geschieden, lebe seit 04-2013 getrennt und habe in 05-204 (nach Ablauf des Trennungsjahres) die Scheidung eingereicht.

Im Trennungsjahr habe ich 900 Euro gezahlt (Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt für 1 Kind, 14 Jahre), nach Ablauf des Trennungsjahres nur noch den Kindesunterhalt (Höhe Düsseldorfer Tabelle plus Aufschlag). Mein Exmann hat keinen Titel oder Beistandschaft, ich zahle freiwillig. Ich zahle, wie heute wohl üblich, per Dauerauftrag bargeldlos auf sein Konto.

Mein Ex-Mann arbeitet nur sporadisch. Das Jobcenter erwartet von mir eine Bestätigung, dass ich Unterhalt bezahle. Der Kontoauszug reiche nicht als Nachweis aus!

Jetzt meine Frage: Ist das rechtens? Ich habe doch mit meinem Ex rechtlich nichts mehr zu tun, das Jobcenter kann doch nicht von mir irgendein Schriftstück verlangen?

...zur Frage

Unterhalt zurückzahlen an Jobcenter?

Hallo mein Ex hat ne zeitlang keinen Unterhalt gezahlt. Deshalb musste ich aufstocken lassen und ALG2 beantragen. Nun aufeinmal zahlt er wieder Unterhalt. Das Geld ist jetzt im Juni eingegangen. Das ALG2 bekam ich am 31. Mai. Muss ich nun das Geld ans Jobcenter zurückzahlen?

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung zivil oder strafrechtlich?

Hallo,

bin auf den Artikel über Rechtsschutzversicherungen gestoßen: https://www.finanzen.net/ratgeber/versicherung/rechtsschutzversicherung

Bin daraus nicht ganz schlau geworden, inwieweit bei der Rechtsschutzversicherung nun zwischen strafrechtlichen und zivilrechtlichen Fällen unterschieden wird, vielleicht kann mir da ja einer helfen

Liebe Grüße

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung ohne SB = Rechtsanwaltsflat?

Hallo,
Ich habe eine Rechtsschutzversicherung mit 150€ Selbstbeteiligung. Der Vertrag läuft in Kürze aus und ich erkundige mich momentan um einen Folgevertrag.

Nun sehe ich, dass es bei einem bekannten und renommierten Versicherer eine Rechtschutz ohne Selbstbeteiligung für nur 5€ mehr als mein momentaner Vertrag gibt.

Nun zu meiner Frage: Angenommen ich habe so eine Versicherung, bedeutet das ich kann wegen jeder Kleinigkeit zum Rechtsanwalt gehen ohne einen Cent (Außer die Versicherungskosten) zu zahlen? Sprich das wäre eine Art Anwaltsflat.

Oder ist das vergleichbar mit KFZ Versicherungen, dass irgendwann der Preis erhöht wird wenn ich viele Rechtsfälle habe, die die Versicherung übernehmen muss.

...zur Frage

Unterhalt ausgerechnet worden,nach Einkommen,vom Jobcenter-trotzdem nachvorderungen!

Mir ist der Unterhalt vom zu ständigen Jobcenter ausgerechnet worden für zwei Kinder die im diesem jahr 17 werden (zwilinge)Den ich regelmässig bezahlt habe.Ein Kind lebt in einer Pfegefamilie,der andere bei seinem Stiefvater.Meine Ex-Frau hat sich wieder Scheiden lassen und hat eine eigene Wohnung.Also leben unsere Kinder bei keinem Elternteil.Jetzt soll ich obwohl mir von der Behörde ausgerechnet-Unterhalt nachzahlen.Laut Gericht?

...zur Frage

Erfahrungen mit Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung des ADFC für Radler?

Ich fahre gerne und viel Fahrrad und bin deshalb auch im Urlaub viel unterwegs. Jetzt habe ich gelesen, dass ADFC-Mitglieder haftpflicht- und rechtsschutzversichert sind, sogar im Ausland. Wie zufrieden seid ihr mit eurer Mitgliedschaft? Lohnt sich diese Versicherung bzw. Mitgliedschaft, unabhängig vom Alter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?