Welcher dt. Dialekt nervt Euch?

5 Antworten

Ich habe keinen, kann aber perfekt Bochumer Dialekt, oder Frankfurter- wenns dann sein muß. Für gewöhnlich rede ich Hochdeutsch. Bei den Sachsen habe ich Probleme- und die Schwaben kann ich nicht richtig ernst nehmen, mit ihren Verniedlichungen. Niemals würde ich irgendein Platt reden, im Beruf oder ähnlichen Situationen. Bayrisch und Kölsch amüsiert mich irgendwie.

Eigentlich keiner. Mich nervt es aber toooootal, wenn Bayern hier in einer Community (spin.de) auf Bayrisch schreiben. Ich finde das, gelinde gesagt, zum K.....! Ich habe noch NIE bei Schwaben, Sachsen, Hamburgern oder sonst einer Gruppe Ähnliches erlebt!

Ich freue mich, wenn Menschen Dialket sprechen können. Es wird ja sogar in Schulen gelehrt und bringt für mich immer eine Verbindung zur Heimat.

Wo in Deutschland oder Österreich redet man am ehesten Hochdeutsch als Standardsprache und keinen Dialekt?

...zur Frage

Wieso schlechtes Deutsch?

Ich hab mal eine Frage zu Dialekten. Bei uns sagt man z.B. "der einzigste" und manche sagen das sei dann schlechtes Deutsch, weil es keine Steigerung von einzig gibt. Man sagt auch "schöner wie", "dümmer wie"... und manche sagen es heißt "als" oder auch "der welcher/der" und nicht "der wo...

Diese Audrücke sind jetzt eben nicht hochdeutsch sondern Dialekt, aber wieso sagt man dann das ist schlechtes Deutsch?

Für mich ist eher "es macht Sinn" oder "ich geh Schule" schlechtes Deutsch. Aber Dialekt ist doch nicht weniger deutsch als Hochdeutsch.

Wie kommt man da darauf Dialekt als "schlechtes Deutsch" zu bezeichnen?

...zur Frage

Dialekt sprechen, auf Hochdeutsch denken?

Hey

Mein papa redet immer Dialekt und ich habe ihn mal gefragt, ob er auf Dialekt oder hochdeutsch denkt. Er meinte auf Hochdeutsch. Das hat mich sehr verwundert, da er ja zwar immer mit Hochdeutsch konfrontiert ist, es ja auch einwandfrei versteht, aber selbst nie spricht und wenn muss er sich Mühe geben. Kommt das dann daher, dass er immer auf hochdeutsch denkt, weil er rund um die Uhr von den Medien etc mit Hochdeutsch konfrontiert wird? Aber warum spricht er es dann nicht perfekt, wenn er es ja so denken kann? Wenn er es probiert, zu sprechen, muss er sich anstrengen und es klingt gekünstelt. Aber meine eltern haben mir auch Hochdeutsch und eben keinen Dialekt beigebracht, als ich klein war, haben sich da extra bemüht. Vlt ist es dann im Kopf auch nicht perfekt? Aber warum muss er sich dann beim Sprechen anstrengen? Und sagt er kann es nicht perfekt. Verstehe das halt nicht. Meine Mutter hingegen denkt auf Dialekt.

...zur Frage

Was bedeutet es'' ,- zzgl. MwSt.'' In diesem Satz'' 3.600 € ,- zzgl. MwSt. ''?

...zur Frage

Als Deutsche Schweizerdeutsch lernen?

Hey :). Denkt ihr, es kann einer Deutschen gelingen, so Schweizerdeutsch zu lernen, dass niemandem auffällt, dass man normalerweise Hochdeutsch redet? Sozusagen so den Dialekt nachredet, dass es sich nicht furchtbar anhört? Danke.

...zur Frage

Dialekt abgewöhnen?

Hallo,

ich komme aus dem tiefsten Bayern und sprech auch tooootaaal bayrisch! In der Schule (Gymnasium, 10. Klasse) spricht auch jeder tiefstes bayrisch; auch bei Vorträgen. Auch die meisten Lehrer, die aus Bayern kommen, sprechen hier Dialekt. Wenn ich hochdeutsch spreche, hört sich das richtig 'gschwoin' an.

Ich hab halt Angst, dass später an der Uni das Bayrische nicht so gut ankommt und verlangt wird hochdeutsch zu sprechen. Wenn ich aber jetzt beginne nach der Schrift zu reden, denken alle anderen, ich wär was besseres. :D Soll ich versuchen mehr hochdeutsch zu sprechen oder beim Bayrischen bleiben? Welche Erfahrungen habt ihr gmacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?