Welcher Dörrapparat ist zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

...bin der gleichen Meinung wie sukram71 - auch wenn Du mit der Antwort sicher nicht zufrieden bist, die beste Methode ist immer noch die Natürlichste. Trockne einfach alles an der frischen Luft, mölichst in der Sonne. Wozu so teure Geräte, die man doch auch so selten braucht. Viele Grüße Frank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kakiku 08.07.2009, 08:33

Tja, nur ist bei uns die Luft nunmal nicht frisch und ich habe diese Möglichkeit leider nicht. Ich hätte gerne eher praktische als philosophische Antworten. Es geht ja nicht darum, OB ich einen Dörrapparat anschaffe, sondern WELCHEN.

0
Sukram71 08.07.2009, 08:37
@Kakiku

Frag lieber in nem Küchen-Forum, oder so ...

Hier kennen sich die Leute nur aus mit:

Katzen, Michael Jackson, Sims 3, Spongebog-Suchen, Mietnebenkosten und Pille doppelt nehmen ... :)

0
Kakiku 08.07.2009, 08:40
@Sukram71

Gute Idee, danke. Zur Ehrenrettung der gute-Frage-Gemeinschaft muss ich aber sagen, dass ich schon wirklich brauchbare Antworten bekam. Gruß Kakiku

0

Wir haben den Dry Perfekt von Severin der ist günstig der Anschaffung und macht was er soll. Ist aber komplett aus Kunststoff.Hat 5oder 6 Siebe und Trocknet recht gut und mit nicht zuviel hitze. Wir Wohnen auf dem Land Platz zum trocknen haben wir auch,aber Kräuter muss man dann trocknen wenn sie reif sind und wenn da gerade eine große Schlechtwetterperiode im anmarsch ist sind wir Froh das Ding zu haben. Das gilt auch für Obst und Gemüse.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sikas 28.09.2009, 17:57

Habe gerade Backzwetschgen herausgenommen waren rund 16 Stunden drin und sind super geworden.

LG Sikas

0

Hab noch was vergessen: Bei den ganz billigen Geräten, kleben die z.B. Apfelscheiben gerne auf den Sieben. Bei den besseren Geräten nicht. Ich hatte einen Primtecq, der war sehr günstig, die Gitter total eben, deshalb sind die Apfelstücke kleben geblieben - war eine Sauerei. Beim Stöckli, sind die Siebe nicht ganz eben, wo man das Trockengut drauf legt, deshalb klebt das praktisch nichts. Ich habe im Moment den Trockner von Westfalia, günstig und gut, aber macht ein wenig Lärm (wie Haarföhn). Trage mich mit dem Gedanken wieder einen Stöckli Dörrex zu kaufen, mit Metallgittern (einfach besser als die Plastikgitter).

Lieber Gruss - Noona

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Kakiku. Für mich ist der Stöckli Dörrex der Beste (früher Sigg Dörrex). Dann ist auch das Kaltenbach Dörrgerät empfehlenswert.

Solltest du aber viel dörren, das Gerät regelmässig benützen, dann empfehl ich dir den Excalibur, das ist wirklich gutes schonendes Trocknen auf sogar 9 grossen Stufen. Das ist aber auch das teuerste Gerät.

Hier kannst du die Preise vergleichen:

http://www.preisvergleich.de/productsearch/search/q/d%C3%B6rrger%C3%A4t/s/google/kaid/654/adid/253305/axkid/70798176/altk/Kleingeraete+Kueche?gclid=CPXLq_-GyJsCFRISzAod-BZZIQ

Lieber Gruss - Noona

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kakiku 09.07.2009, 09:48

Vielen Dank!!! Der Excalibur ist aber wirklich eine Nummer zu groß (auch im Preis). Ich werde Deinen Rat befolgen und einen Stöckli mit Metallgittern anschaffen. Denkst Du, dass ein Timer sinnvoll an dem Gerät ist? Wie lange dauert denn so ein Trocknungsvorgang - ich sag mal von einem Apfel in Scheiben? Viele Grüße Kakiku

0
Angelhaekchen 09.07.2009, 13:35
@Kakiku

Bei meinem SIGG dörrex dauert es etwa einen Tag, es kommt auch darauf an, wie du den Wärmeschalter einstellst, von 1 bid 6 graduiert, ich bevorzuge bei Äpfeln anfangs hohe Stufe, dann aber mittlere Stufe. Man muß ausprobieren, damit das Obst nicht so hart wird. Kräuter auf niedriger Stufe. LG Angelhäkchen

0
Noona 09.07.2009, 18:26
@Kakiku

Hi Kakiku. Also wenn du die Apfelscheiben (wie ich das mache) so in etwa 3 mm dünn schneidest, dann sind sie in 6 Std. knochendürr - und schmecken einfach himmlisch. Es sind dann fast Chips - herrlich zum Knabbern (ich mag sie so am liebsten). Möchtest du sie noch weich, d.h. biegsam sind sie schon früher fertig. Aber du bekommst ja da noch eine Gebrauchsanweisung mit den Werten in Etwa, die du für Obst und Gemüse brauchst. Dann hast du schnell heraus gefunden, wie es für dich am besten stimmt. Übrigens gut, wie Angelhaekchen sagt, gerade bei saftigem Obst erst mal hohe Stufe, dann runterschalten.

Wegen dem Timer - also ehrlich gesagt, den braucht man nicht. Ich denke jeder hat einen normalen Timer in der Küche - der reicht ja völlig (da ist schon wieder Geld gespart). Ich würde lieber mehr Geld in Körbe investieren, dass du so 5 Körbe hast.

Lieber Gruss - Noona

0
Noona 09.07.2009, 18:33

Wegen der Zeit, das kann man nicht von 1 Apfel sagen. Die Zeitangabe von mir ist für 5 Siebe gemeint. Wenn du die Äpfel so dünn schneidest, dann brauchst du je nach Grösse der Äpfel etwa 4 Stück. LG!

0

Ich benutze seit vielen Jahren einen SIGG dörrex für Obst und Kräuter aus meinem Garten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann sehr den Severin OD 2940 (http://goo.gl/Cv05vu) empfehlen. Den benutze ich jetzt schon 4 Jahre und das ist meiner Auffassung nach das beste Gerät was das Preis-/Leistungs-Verhältnis angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dörrapparat - Welcher Hersteller? | Küchenausstattung Forum

wer kann mir einen Hersteller für einen Dörrapparat empfehlen? Ich bin auf der Suche nach einem Dörrgerät mit Sieben aus Edelstahl oder Alu. ...

http://www.chefkoch.de/forum/2,8,192859/Doerrapparat-Welcher-Hersteller.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kakiku 08.07.2009, 08:34

Habe einen solchen gesehen von der Firma Stöckli. Ich weiß aber nicht, was der taugt, bzw. ob es gleich so ein Luxusteil sein muss. Daher meine Frage hier.

0
sikas 08.07.2009, 11:29
@Kakiku

Nein ein einfacher reicht völlig.

0

Was möchtest Du wissen?