Welcher Discounter verkauft Haushaltsware (Edeka, Galeria Kaufhof, etc?)

8 Antworten

Bedenke immer: wie lange und wie oft benötige ich das Ding. Was dem täglichen Gebrauch unterliegt darf ruhig Geld kosten, das ist dann in zehn Jahren auch noch in Ordnung. Bei den 1 € Artikeln lohnt sich oft nicht einmal das Reinigen. Wer billig kauft , kauft zweimal !

1 Euro-Läden und Restpostenmärkte. Tchibo ist zwar kein Discounter, aber dort gibt es oft auch qualitativ gute Haushaltswaren zum vernünftigen Preis.

Real,Kaufland,Kaisers,die haben das was Du brauchst,und da hat Real die grōsste Auswahl.

Verkauft Galeria Kaufhof auch Stoff?

...zur Frage

Fiji Wasser und Voss kaufen

Hi, ich hätte eine Frage, und zwar würd ich gerne wissen wo man Fiji Wasser und Voss Glasflaschen bekommt. Ich hab gehört, das man sich Fiji wasser im Galeria Kaufhof und im Rewe kaufen kann. Und bei den Voss Flaschen auf amazon. Aber gibt es die 2 sachen auch in Läden wie Edeka oder Lidl? Ich hab sie dort nämlich nicht gesehen. Dnke schon mal im orraus für die Antworten

...zur Frage

Was für ein Geschäftsmodell hat Galeria Kaufhof?

Sitze hier grade an meiner Seminararbeit und frage mich wie man das Geschäftsmodell von Unternehmen wie Kaufhof, Karstadt oder so heißt.. Also die verkaufen ja Markenartikel und nicht nur ihre eigenen Sachen. Wie heißt denn das?

...zur Frage

Verpacken die Mitarbeiter bei Galeria Kaufhof dort gekaufte Sachen (Weihnachtszeit)?

wenn ja, wird das direkt an der Kasse von den Kassierern verpackt oder gibt es einen extra Stand?

danke!

...zur Frage

Privater Pkw kauf ?

Hallo, zusammen ich bin neu hier und suche dringend Hilfe und logische Erklärungen!


Ich habe mir vor kurzem ein 320i E36 gekauft von einen privat Mann! Dieser bmw sah optisch gut aus natürlich leichte feststellen aber nix schlimmes als ich denn Verkäufer auf die Bremsen ansprach sagte er die sein neu ich fragte ihn natürlich auch wegen den Reifen er sagte die sein auch neu alles klar soweit so gut dann erwähnte ich die sportauspuff Anlage ich fragte sei die angeschweißt oder komplette neu gekommen darauf erklärte er mir das sein Bruder eine Werkstatt hätte und alles fachmännisch und ordentlich verbaut wurde die Bremsen sein neu verbaut worden die Reifen die Hinterlegung Auspuff etc. Ich fragte ihn kritisch sie waren also unter dem Pkw gab es auffällige Merkmale ?Rost, Brüche, undichte Sachen Öl Wanne Begleitungen etc. Er sagte Nein alles is so wie es sein muss ! Nun kommt der Pu kg auf denn ich dringend Antwort brauche und Hilfe!!!


Das Auto habe ich auf raten bezahlt 1900 € er hat nun 1600 beckomme, es fehlen 300 Euro die ich ihn nicht geben möchte !! Das Auto habe ich 5 Tage gefahren und weiter verkauft da er zu hart und sportlich war der neue Besitzer war zum TÜV und hat dessen Augen drunter gucken lassen der TÜV sagte das Auto hat einen schäden von 1200 Euro natürlich war ich richtig sauer ich habe meine Frau und meine Tochter mit geführt in der kiste (meine Tochter is 5 Monate alt und der Vorbesitzer hat gesagt alles ist im top zustand!!)


Das is hier ein wenig zusammen geschmissen und extrem verwirrend da ich mehr als sauer bin würde mich aber über hilfreiche Anworten dennoch freuen und wünsche jeden einen schönen Tag oder Abend!

...zur Frage

Scheinwerfer Umrüstung verkauft nun soll das ganze Auto defekt sein?

Hallo zusammen,

Folgendes Problem. Ich habe gestern Abend via Kleinanzeigen einen Satz zum Scheinwerfer umrüsten verkauft, also normale H7 Birnen auf Xenon kann man damit umbauen. Der Artikel war noch in OVP und offensichtlich nie eingebaut, Käufer hat die Sachen mitgenommen und mir heute morgen um kurz vor 8 schon geschrieben er hätte die Birnen von einem KFZ-Elektriker einbauen lassen und beim ersten starten sei wohl die Birne "explodiert" und es sollen sämtliche Elektroteile in Reichweite inkl. Kabeln kaputt gegangen sein. Er droht nun natürlich, will das ich zu ihm fahre (50km) um mich selbst zu überzeugen, einen Gutachter einschalte etc.

Ich bin mir soweit eigentlich sicher das er da nur hohle Drohungen ausspricht aber wollte trotzdem nochmal die Meinung eines unparteiischen einholen.

So wie ich die Sache sehe liegt die Schuld, sofern vorhanden, bei dem der die Scheinwerfer eingebaut hat, es lag eine Anleitung bei und alles nötige Zubehör.

Abgesehen von der Frage wo in der kurzen Zeit noch eine Kfz-Werkstatt sowas dazwischen schiebt würde mich einfach mal interessieren was ihr dazu sagt.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?