Welcher dieser Eigenschaften könnt ihr am wenigsten leiden?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

Oberflächlich 33%
Rechthaberisch 20%
Engstirnig 17%
(zu) sensibel 17%
Ich-bezogen 10%
Nachtragend 3%
Impulsiv 0%

16 Antworten

Ich kann mich eigentlich nicht entscheiden nur eins oder zwei zu benennen, denn von all den angeführten Charaktereigenschaften sind mir alle zuwider und nicht erstrebenswert, auch nur einen einzigen als positiv zu erkennen!

Für mich alle nur negativ behaftet!

Oberflächlich

Mitunter bezogen auf gesellschaftliche Klischees wie bspw. Klischees über Männer/Frauen oder bestimmte Sexualität.

Soetwas wie:

  • Alle Mädchen sind reifer als Jungs
  • Nur Jungs spielen Fußball
  • Schwule sind tuntig
  • Bisexuelle können sich nicht entscheiden

Auch Leute aufgrund ihres Alters oder ihres Geschlechts grundlegend nicht ernstzunehmen ist äußerst oberflächlich.

Rechthaberisch

Ich hasse Menschen die scheinbar alles wissen und immer zu 110% Recht haben.
Was sie nicht wissen und erklären können gibt es nicht. Dabei sind sie es die den Fortschritt bremsen, obwohl sie dagegen sind. Alles Bekannte lernen, aber das unbekannte ignorieren.

Engstirnig

Kommt ja auch drauf an. Wenn Herr Müller Oberflächlich ist kann es einem Wurscht sein. Wie ist es bei den Eltern oder dem Chef? Du hast 2 kg zugenommen? Ist doch egal. Ja und fertig. Wenn Leute nur ihr kleines Einmal eins beherrrschen und mir das aufs Auge drücken dann werde ich zwider. Ja das ist schlimm

Ich-bezogen

Ich mag diese Art von Leuten nicht, da sie deine Hilfe ausnutzen, aber dir niemals danken oder es zurückgeben, weil sie nur an sich denken

Was möchtest Du wissen?