Welcher Crepe-Maker ist empfehlenswert?

5 Antworten

Das kommt etwas darauf an, was du damit vorhast. Möchtest du nur für dich daheim selber Crepes machen? Oder möchtest du gern für mehr Leute oder gar in einer Gastronomieküche Crepes zubereiten? Daheim eignet sich sicherlich eine gute Pfanne ganz gut. 

Wenn du es ein wenig professioneller angehen möchtest kannst du dir auch richtige Crepes-Maker holen. Hier gibt es Gas- und Elektrogeräte. Für daheim ist bestimmt ein Elektrogerät am besten :) Für unterwegs oder beim Camping kann aber auch ein Gasgerät super sein. Das musst du natürlich selber abwägen.

Der Vorteil von Crepemakern gegenüber herkömmlichen Pfannen ist, dass du keinen störenden Rand hast. So gelingen die Crepes viel besser. Es ist viel einfacher, hauchdünne Crepes zuzubereiten :)

Ich kann dir die Geräte von Krampouz empfehlen. Ist eine französische Firma (passt ja bei Crepes :D) und die haben auch echt eine sehr gute Qualität. Direkt bei Krampouz kannst du leider nicht bestellen. Gibt aber paar Shops: https://www.my-gastro.de/crepesmaker/elektro-crepemaker

Wenn du richtig damit unterwegs bist, kannst du dir sogar überlegen, eine Crepemaker-Station anzuschaffen. Das ist dann aber eher was für den gewerblichen Bereich. Da ist dann alles dabei, was du brauchst. Du bezahlst aber natürlich auch etwas mehr.

Wir haben den Crepemaker von Tschibo und der funktioniert super. Unsere Tochter macht damit regelmässig für ihre Freunde Crepes. In der Pfanne geht es natülich auch, aber mit dem Crepemaker ist es gemütlicher, weil der auf dem Tisch stehen kann und niemand am Herd stehen muss.

I make my Crepes in der Crepepfanne. Also gewissermaßen bin ich dann der Crepemaker und die Crepepfanne mein Beiwerk :o) Du kannst jede normale Crepepfanne nehmen, die sind beschichtet, so daß dein Crepe nicht kleben bleibt.

Was möchtest Du wissen?