welcher Controller ist euer liblingscontroller, mit begründung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zunächst: Controller werden bei mir lediglich für RPGs, Kampf und Rennspiele genutzt

Nintendo GameCube

Liegt super in der Hand, egal ob große oder kleine Händer (ich habe wirklich große Hände) und meine Kollegen mittelgroß bis kleine.. und alle meinen, dass der super in der hand liegt. Ist leicht, kann man stundenlang in der Hand halten und alles gemütlich erreichen. Die Sticks haben zwar eine Außenwölbung, allerdings greifen sich die Gummies nicht schnell ab (habe einen Controller seit 2003 hier rumliegen und nahe zu jeden Tag in der Hand).

Der Pro controller der Wii U und Switch gliedert sich da gut ein, kommt meiner Meinung nach da aber nicht ran, da die Form des controllers meiner Meinung nicht gut an die Hand angepasst ist. Sonst ein solider controller und Ersatz für den GC, wenn man z.b. Smash auf der Wii U zocken möchte und keinen Adapter hat.

XBox ist bei mir auch weit vorne. Perfekt für große Hände, ebenfalls sehr leicht. Die Mulden der Sticks helfen nicht so leicht abzurutschen, allerdings greifen sich die kleinen haptischen Feedback-Nuppsies schnell ab und sind quasi nicht mehr vorhanden. Support für Windows Rechner macht es unglaublich angenehm, auch mal am Rechner ein RPG zu spielen.

PS controller (dabei meine ich PS2 - PS4) finden sich bei mir ganz unten. Die Positionierung der Sticks in der Mitte ist für mich super unangenehm. Eine Außenwölbung der Sticks ist nicht vorteilhaft um nicht abzurutschen. Die Griffe sind mir zu kurz und meine Hände Krampfen nach ein paar Stunden. Vom Gewicht her sind diese ebenfalls leicht und können angenehm ein paar Stunden gehalten werden. Erreichbarkeit der Tasten ist gut.

Wii FB und Nunchuk: Sind sehr spezielle Controller. Präzise zum Zeigen auf dem Bildschirm, leicht, aber eingeschränkt durch die Kabelverbindung zwischen den Geräten. Tasten sind, bis auf das Steuerkreuz so gelegt, dass sie jederzeit gedrückt werden können.

Wii U Gamepad: Schwer und Klobig. lässt sich nicht lange in der Hand halten. Tasten und Sticks sind allerdings gut angeordnet um sie gut zuerreichen. Nutzung des Touchpads ist von spiel zu spiel unterschiedlich und ändert nur das Spielgefühl und nicht die Handhabung des Controllers an sich, wird deshalb nicht betrachtet.

naja ps3 war ja echt schlecht aber ps4 hat keine ausenwölbung. aber sonst teile ich die meinung mit dir

0
@GRgamerusher

Okay stimmt, hast du recht, die PS4 Controller haben diese Ringe. Mea culpa. ist trotzdem einfach von der positionierung nicht meines

0

Nutze seit Jahren ausschließlich Xbox Controller. Meines Empfindens nach ist der PS Controller mir zu klein, da krieg ich einen Krampf beim halten. Verarbeitung ist bei Xbox besser und die gesamte Ergonomie. Auch die Druckpunkte der Tasten und Joysticks.

Früher hatte ich immer den Microsoft Sidewinder. Gutes Ding.

Für mich sind die PlayStation Controller am besten, einfach weil ich mit diesem Controller aufgewachsen bin und am angenehmsten ist mit denen zu spielen.

Wegen der Gummierung kann ich mich auch nicht beschweren, habe (noch) keine ps4.

Was möchtest Du wissen?