Welcher Compoundbogen Ist der richtige für einen 17 jährigen (schieße zurzeit mit einem 24lbs Blankbogen)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Pateick,

bedenke aber, dass ein Compound hochtechnisch ist, überlege auch gleich, ob du in Sachen Compound Hilfe bekommen kannst. Schon die nötige Grundeinstellung wird Einsteiger überfordern. Ohne eine präzise Einstellung auf dich wird ein Compound seine Präzision nicht zeigen können, zu der er bauartbedingt in der Lage wäre.

Und wenn kein erfahrener Schütze dir zur Seite stehen kann und dir das Compound-Schießen beibringt, wird das mit der eigentlich vorhandenen Treffgenauigkeit auch nichts werden. Die Ergebnisse werden nicht besser sein als z.B. mit einem Visier-Recurve. Nur das du für einen brauchbaren Compound deutlich(!) mehr Geld ausgeben müsstest Ab ca. 350,- aufwärts dürfte es schon sehr brauchbare Modelle geben.

Ein Wechsel von Kabel und Sehne wirst du auch nicht unter 100,-€ bekommen (hier lasse ich mich gerne korrigieren)

Compound-Schießen macht sicher Spass, man sollte aber auch das eine oder andere vorher bedenken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Wenn das dein erster Compoundbogen ist, dann kann ich dir Modelle für 250€ empfehlen. Sie sidn schonmal viel besser als die 50€ Bögen bei Amazon und sind trotzdem nicht zu teuer. Also falls es doch nicht zu dir passt, hast du nicht 700€ grundlos ausgegeben.

Ich kan die Seite http://compoundbogen-kaufen.com/ empfeheln. Da habe ich auch meinen ersten Compoundbogen gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?