Welcher Broker ist der günstigste?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie der Vorredner schon sagte wer mit der Summe arbeitet sollte das eigentlich wissen. Hier kommt es jetzt drauf an Daytrading oder hälste die Aktien/Devisen/Rohstoffe etc über ein längeren Zeitraum?

Werden sie kurzfristig wieder abgestossen ist das so oder so das komplett falsche Depot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mlgermany
23.01.2016, 09:20

Hallo. Für Daytrading. 

0

Uff, also da zahlst du mächtig zu viel. 

Wenn du echte Aktien handeln willst unter anderem, fährst du z.B. bei CapTrader wesentlich günstiger. Ist eine deutsche Wertpapierhandelsbank und verlangt für europäische Aktien nur 0,1% Gebühr bei mindestens 4 Euro. US-Aktien sogar nur 1 Cent pro Aktie bei 2 USD Minimum.

Mehr Infos und Kundenbewertungen:
http://www.brokerdeal.de/captrader

Viel Erfolg beim Trading

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger zocken! =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mlgermany
22.01.2016, 19:58

Danke für die hilfreichen Antworten.

0

Wenn du mit 50k zockst, dann solltest du die Erfahrung schon haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mlgermany
22.01.2016, 13:34

Danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?