Welcher Brei ist am geeignetsten für Babys mit Neurodermitis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

sinlac-brei ist der totale zuckerbrei, den muss man nur mal kosten, dann weiß man was da drin steckt. der ist so was von süß und damit bei neurodermitis nicht zu empfehlen, denn gerade da sollte man so gut man kann auf jeglichen zucker verzichten! eine genaue ernährungsvorschrift für neurodermitis gibt es nicht, man muss selbst austesten, da jeder anders reagiert. auf jeden fall so lange wie möglich stillen oder fläschchen geben und frühestens ab dem 6. monat mit brei beginnen. am besten mittags mit allergenarmen gemüsesorten: kürbis oder pastinake, dann wöchentlich ein was neues ausprobieren und die reaktion abwarten. bei obst dann auch auf säurearmes obst achten, birne eignet sich für den anfang sehr gut.

Meine älteste Nichte, die auch Allergien hat, hat auch diesen Sinlac-Brei bekommen. Sie hat ihn gerne gegessen. Die jüngere Schwester wurde vorsorglich, obwohl sie damals noch keine Allergien hatte, auch mit diesem Brei gefüttert. Sie wurde aber auch wesentlich länger gestillt. Den Brei bekommt man bei Schlecker. Dort hat ihn meine Schwägerin gekauft. Aber ich kann mir vorstellen, das man ihn auch woanders bekommen kann. Der Hersteller ist übrigens Nestle. Bei der Ernährung würde ich darauf achten, worauf das Kind reagiert. Meine Nichte darf nur bestimmte Süßigkeiten essen und auch nicht allzu viel. Sie verträgt wahrscheinlich nicht den Zucker. Aber das ist von Kind zu Kind verschieden. Ich weiß auch das einige Kinder die Neurodermitis haben keine Tomaten essen sollen.

Sinlac, ein Baby-Brei von Nestlé! Hat meine Schwester ihrer Kleinen auch gegeben. Ist wirklich gut!

Hat deine Freundin denn gestillt? Wenn ja, wie lange? Wie alt ist denn der Kleine?

0

Allsana.de hat allergenarme Produkte.

Schau einfach mal rein:

http://www.allsana.de/shop/index.php/cat/c762_Babynahrung---Saeuglingsnahrung.html

Was möchtest Du wissen?