Welcher Bohnenkaffee für Vollautomaten hat sich eurer Meinung nach geschmacklich gegenüber anderen abgehoben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo InsertCoolName,

Bohnenkaffee von kleinen Kaffeeröstereien ist generell eine tolle Alternative zu den in jedem Supermarkt verfügbaren Kaffeesorten der großen und bekannten Marken. Natürlich ist das Geschmackserlebnis der entscheidende Faktor - und der ist, wie hier natürlich auch schon festgestellt wurde, immer subjektiv. 

Nicht subjektiv ist jedoch, dass kleine Kaffeeröstereien in der Regel frisch gerösteten Kaffee zum Verkauf anbieten, der eben nicht monatelang im Supermarktregal stand. Das liegt daran, dass die kleinen Röstereien häufig kleinere Mengen an Kaffeebohnen rösten: Sie verfügen nicht über die gleichen Rösterkapazitäten wie die großen Kaffeeröstereien. Das Röstdatum ist normalerweise auf die Kaffeepackung gestempelt oder der Verkäufer kann es Ihnen nennen. Am besten schmeckt der Kaffee in dem Zeitraum von zwei Wochen nach der Röstung bis zu zwei bis drei Monate später. Auf den Packungen der "Supermarkt-Kaffee-Sorten" wird dem Kunden in der Regel nicht das Röstdatum sondern nur ein Mindesthaltbarkeitsdatum mitgeteilt. Im Zweifelsfall hat man dann Kaffee gekauft, der zwar noch haltbar ist, aber längst nicht mehr so aromatisch wie frisch nach der Röstung. 

Daher gucken Sie sich am besten erst einmal in Ihrer Umgebung nach einer netten kleinen Rösterei um. Dort wenden Sie sich an den Verkäufer, dass Sie gern mal ein paar Kaffeesorten probieren würden, lassen sich davon Tassen machen und kaufen sich dann von der/den Lieblingssorte(n) eine möglichst kleine Packung. Kaufen Sie immer nur ganze Bohnen, die dann frisch gemahlen werden - so bleibt am meisten Aroma im Kaffee enthalten.

Sollten Sie keine kleine Privatrösterei in  Ihrer Umgebung haben, verbinden Sie doch das Ganze mit einem kleinen Städtetrip und bringen ein, zwei kleine Packungen mit sich nach Hause. Dann ist der Kaffee nämlich nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern auch eine tolle Erinnerung an den letzten Ausflug. 

Insbesondere für experimentierfreudige Kaffeefans haben wir als Hersteller von Kaffeevollautomaten den Siemens EQ.9 Kaffeevolllautomaten mit zwei separaten Bohnenbehältern und zwei Mahlwerken ausgestattet, die je nach gewünschtem Geschmack ausgewählt werden können.

Viel Erfolg, Spaß und Genuss beim Ausprobieren der vielen Kaffeesorten

Ihr Siemens Kaffee Team

Kommentar von InsertCoolName
20.09.2016, 15:23

Hallo Siemens.

Du hast doch im Januar deine Gewinnprognose kräftig angehoben; da kannst du doch auch mal ruhig 'ne Maschine springen lassen, oder?! ;) Bin sowie skeptisch, was mein derzeiges CompactThermoblockSystem betrifft....

Aber mal abgesehen davon, vielen Dank für die ausführliche Antwort!

0

Da gibt es sicher 1000 verschiedene Meinungen. Ich kaufe für den Vollautomaten gerne den Aldi Süd Espresso. Der kostet unter 8 Euro das Kilo, dafür ist er gut. Bei Röstereien hatte ich schon besseren, aber leider auch schlechteren und das für den doppelten oder dreifachen Preis. Letztlich entscheidet der persönliche Geschmack.

Kommentar von InsertCoolName
20.08.2016, 13:29

Da gibt es sicher 1000 verschiedene Meinungen.

...und die will ich haben/hören/lesen. Etwas Inspiration kann nicht schaden :) und wie gesagt, vielleicht ist ja eine Sorte dabei, die sich wirklich auch mal von anderen abhebt. Das war oder ist eigentlich meine Intention hier.

Habe auch mal Espressobohnen mit Kaffeebohnen gemischt (ca. 40/60) und war auch positiv überrascht.

Danke für deinen Beitrag

0

Ich finde dalmayr crema sehr lecker. Schmeckt besser als die anderen.
Tchibo finde ich nicht so toll

Was möchtest Du wissen?