Welcher Boden ist am besten geeignet für die Akustik?

2 Antworten

Kommt immer drauf an, was Du für einen Raumcharakter haben willst. Aber generell will man im Studio ja meist 'trocken' aufnehmen. Dann eignet sich ein Boden, der einerseits Trittschallhemmend ist, andererseits keine Reflexionen verursacht. Also wohl am besten ein mittelfloriger Teppichboden mit Schaumrücken oder noch eine Lage Trittschalldämmung drunter.

Wenn zumindest ein Teil des Teppichbodens beweglich ist, kannst Du den Raumcharakter durch entfernen des Teppichs auch noch ein wenig anpassen, wie es eben gerade Sinn macht.

Bei professionellen Studios wird oft ein komplett entkoppelter, schwingend aufgehängter Boden eingebaut. Das ist vor allem da wichtig, wo sich das Studio z. B. in einer Stadt mit Verkehr, Straßenbahn etc.. befindet. Extern einfließende tieffrequente Geräusche können sonst ganz schön stören.

Was möchtest Du wissen?