Welcher Boden für Kaninchenstall?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Boden würde ich auf jeden Fall Holz nehmen, für die Kaninchen ist das angenehmer als Plastik/Blech etc. und es dauert lang, bis das Holz durch den Kaninchenurin verrottet (mindestens 5 Jahre). Darauf eine Lage Zeitungen und darauf Holzspäne/Sägemehl/Streu und darauf Stroh. Wichtig ist ein Schutz vor Wind und Kälte (Haus, Nische; Stall nicht an der Wetterseite sondern geschützt aufstellen) und dass die Kaninchen ab ca. Juni draußen sind damit sie sich bis zur Winterkälte akklimatisieren können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Kaninchen nicht Stubenrein sind empfehle ich dir auf keinen Fall Holz zu nehmen, denn dann ist nach kürzester zeit alles voller Harnflecken ( Urinrückstände ).

habe da Erfahrung ich habe nämlich genau diesen Fehler gemacht !!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine freundin hat auch kaninchen, sie hat den nackten boden aus holz. den kaninchen machts nichts aus, weil sie ein stroh oder sowas bekommen. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit Steinplatten :) ? Die sind eigentlich gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe auch einen selber gebaut habe billoges laminat genommen vom poco und das hält wunderbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?