Welcher Blutdruck ist eigentlich normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In den Lehrbüchern steht 120/80, aber wenn er sogar etwas niedriger ist, ist es nach neusten Erkenntnissen gesünder.

Leider ist die Diskrepanz zwischen Büchern und Realität riesig, mehr als 50 % der über 35-jährigen leiden unter erheblich zu hohem Blutdruck - die meisten wissen das aber gar nicht. Anell

0

Blutdruck ist eine variable Größe, unter Stress und beim Sport ist er deutlich erhöht. Der systolische Normwert liegt zwischen 100 und 130, der diastolische zwischen 60 und 90. In der Regel steigt der Blutdruck im Alter an, das ist jedoch Ausdruck verengter Gefäße. Wichtig ist auch der sogenannte Pulsdruck, d.h. die Differenz zwischen systolischem und diastolischem Wert. Er sollte nicht größer als maximal 60 sein. Dann gehört zu Gesundheit, dass der Blutdruck nachts absinkt. Und letztlich ist ein Zeichen für Fitness des Körpers, wenn der Blutdruck sich nach Anstrengung möglichst schnell wieder normalisiert - das ist viel aussagekräftiger als der Wert, auf den er ansteigt. Anell

ab 14 jahren ist der blutdruck wie bei einem erwachsenen zu werten und der liegt in der regel bei 120/80

Was möchtest Du wissen?