Welcher Bluetooth-Speaker ist der "beste" für mich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jedes Ohr hört anders. Da du es bereits auf wenige Modelle eingegrenzt hast:

Höre dir alle 3 nacheinander in Ruhe in einem kleineren Raum mit DEINER Musik an (am besten vereinbaren, dass du alle drei mitnehmen und daheim testen kannst, die beiden, die du nicht willst, bringst du zurück).

Anhöre heißt: Möglichst lange, sowohl auf Zimmerlautstärke als auch auf "volle Pulle". Wenn du ihn draußen benutzen willst, auch hier testen.

Nicht im Laden testen, wo ein gewisser Lärmpegel herrscht, nebenan ein Subwoofer mitdröhnt und wo irgendwelche Radiomusik aus der Decke bröselt. Auch nicht mit der Demomusik testen, weil diese oft speziell so aufbereitet ist, dass der Klang "geschönt" wird, so dass er damit nach mehr klingt als er eigentlich ist.

Dann nimmst du den, der dir am meisten gefällt :-).

Vielleicht scheidet der eine oder andere von vorheherein aus, weil manche Bluetoothgeräte nicht gut miteinander "können".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

+1 für den Bose Soundlink Mini II

Ein Bekannter hat den JBL. Den finde ich auch nicht schlecht, allerdings fehlt mir ein direkter und ausführlicher Langzeit-Vergleich zum Bose.

Der Bose steht seit zig Monaten bei mir zuhause und ist von der Sound-Qualität aller erste Sahne!

Warum er zerbrechlich sein soll, weiß ich nicht. Der Akku hält sehr lange, genaue Zahlen habe ich aber nie gemessen. 

Einziger Wermutstropfen ist, dass man den Equalizer am Wiedergabegerät ggf. in den Bässen reduzieren müsste, weil er schon unglaubliche Reserven hat, was das angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe den Marshall Kilburn seit einiger Zeit und bin sehr zufrieden damit ... der Kilburn ist aber kein Gitarrenverstärker und ist nur zum Musik hören gedacht!

Meiner Meinung nach ist er aber am besten für Rock, Metal, usw. geeignet.

Mit dem Klang und Bass bin ich auch sehr zufrieden. Die Verarbeitung des ganzen Speakers ist super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreenDay9411
07.03.2017, 12:05

Wenn der Akku nicht mehr funktionieren sollte ... kann man ihn ganz einfach an der Unterseite des Speakers durch einen neuen ersetzen.

0

Ich habe mir den Rockster mal angeguckt. Finde es nicht so toll das die Ladebüchsen nur während des liegens verwendbar sind.

Und wenn er liegt und ich den Bass herauszögere summt der mir über den Tisch.

Das stimmt allerdings das der Kliburn eher für Metal und Rock genutzt werden mag.

Ich glaibe ich hole mir den Charge mit dem neuen Design in Tarnfarbe! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JBL Charge 3 bitte!!! Hält was er verspricht, Bose hat dagegen keine Chance

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?