WELCHER BERUF/JOB IST DER BESTE?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Problem ist, wenn es Geld bringt aber du weder Freude noch Talent in dem Bereich hast ist es völlig egal was auf dem Kontoauszu stehen könnte. Entweder hasst du dafür jeden Tag und bei hohen Gehältern sind die Arbeitstage nicht unbedingt kurz oder du kommst gar nicht erst dort hin, weil du nicht dazu taugst oder nur Durchschnitt bist. Gerade bei überlaufenen, gut bezahlten Jobs greifen sich die Unternehmen oft schon während z.B. des Studiums die besten Leute raus, der Rest sieht dann zu wo er landet.

Um überhaupt erst einmal viel zu verdienen, braucht es viel Arbeit. Es gibt im Internet genug Portale die dir jedweden Beruf mit Inhalten und zukünftigen Verdiensten im Detail aufzeigen und trotzdem hast du keine 5 Sek in Google investiert sondern lässt dir hier von anderen die Daten suchen.

Schritt eins zum Reichtum wäre erst einmal Selbstständigkeit. Dabei geht es nicht darum nichts mehr fragen zu müssen, aber offensichtliche Informationen auch eigensdtändig zusammentragen und erfassen zu können.

Durch die Medien geht z.B. eine große Berichterstattung über fehlende fachlich gut ausgebildete Kärfte in Naturwissenschaften und Technik. Wenn dir dies aber beides nicht liegt kann die nachfrage noch so groß sein, du verschwendest nur deine Zeit. Du bist in der 9. Klasse, willst vermutlich das Abitur erreichen, dann nimm dir auch die Zeit bei solchen Zielen Tage und wenn nötig Monate damit zu verbringen nach deinen "Traumberufen" zu forschen und vor allem auch einen Plan B zu haben. Etwas lernen zu wollen, heißt ja nicht mal bei einer passenden Qualifikation auch genommen zu werden und gerade bei einer Selbstständigkeit brauchst du ein gutes Vorwissen, viel Eigenleistung und einen guten Schuss Glück. Selbstständig bedeutet vielleicht nach langen Jahren der Arbeit einiges Geld (wenn die Idee je groß wird), ansonsten verbindet es einfach selbst und ständig. Was du bekommst entschweidet wie erfolgreich dein Unternehmen ist und das wird gerade in der Anfangszeit (die nicht nur ein paar Monate dauert) wie viel du bereit bist zu leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sichersten Job`s sind diese, verschiedener  (guter) Rechtsanwälte, also studiere zunächst mal "Jura"... It`s a long way to go! Rechtsanwälte werden immer mehr benötigt, ohne geht "fast" nicht mehr! Wir sind ein "Rechtsstaat"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich höre hier nur Geld Geld Geld. Wenn du einen Job nur wegen dem Geld machst, ist das mehr als nur falsch, du wirst damit auch ganz sicher nicht zufrieden sein.
Überleg dir doch zuerst mal, wo deine Stärken sind und was du machen magst, bevor du gleich primär vom Verdienst ausgehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach erstmal eine Ausbildung dann kannst du dich selbstständig machen! Immer diese Amateure da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?