welcher beruf passt mir am besten? --> reisen....

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

JEDER international vertretene konzern braucht gelegentlich führungskräfte, die bereit sind,gelegentlich ein paar monate oder jahre im ausland zuzubringen. für die lebensplanung dieser leute ist es dann natürlich wichtig, dass sie besser nur partnerschaften (ehe,usw.) eingehen, die solche versetzungen ebenfalls akzeptieren können. für eventuelle kinder kann sowas von vorteil sein (sprachkenntnisse) ,aber auch schwerwiegende probleme mit sich bringen.

Ich habe Maurer gelernt, mich weitergebildet(Meister, Sprachen) und leite seit 18 Jahren Auslandsbaustellen für eine deutsche Firma. Ich war bis jetzt in 30 verschiedenen Ländern tätig.

Das zeigt mir immer wieder, dass man nicht studieren muss, um verantwortungsvolle Tätigkeiten im Ausland abzuwickeln. Weltweit werden viele Anlagen gebaut, bei denen Fachkräfte gebraucht werden, die praktische Erfahrung haben im Baubereich. Ob im Metallbereich aber auch allgemeine Bauberufe. Gute Mathekenntnisse sind da natürlich zwingend erforderlich. Bevor du da nochmal 6 Jahre mit einem Studium "verschwendest" solltest du die Möglichkeiten abschätzten, ob es auch schneller mit einer handwerklichen Ausbildung gehen kann.

Mit einer Berufserfahrung von +10 Jahren hättest du dann auch beste Chancen z.B. als Entwicklungshelfer zu arbeiten.

Wende Dich an die Berufsberatung. Da gibt es einen Test, anhand Deiner Fähigkeiten wird dann ausgewertet für welchen Beruf Du geeignet bist, oder was für Dich in Frage kommen könnte. Das macht meist die Entscheidung schon sehr viel einfacher.

Was möchtest Du wissen?