Welcher Beruf ist besser? Mediengestalter oder Grafikdesigner?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo lujaluja,

die von Ihnen genannten Berufe sind grundsätzlich sehr ähnlich, Sie können durchaus auch nach einer Mediengestalter-Ausbildung als Grafikdesigner tätig sein, wobei mit dem letzteren Begriff eher diplomierte (heute: Bachelor of Arts) Kommunikationsdesigner gemeint sind.

Prinzipiell können wir aber immer empfehlen einige Stellenausschreibung von Jobs für Mediengestalter zu studieren, um einen besseren Einblick in den Berufsalltag und die Anforderungen zu erhalten. Auch bei uns finden Sie einige solcher Stellenausschreibungen: http://www.jobpilot.de/jobs-als/mediengestalter

Viel Erfolg für Ihren Karrierepfad! das jobpilot Karriereteam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was spannender ist und wo du mehr verdienst hängt von dir ab.

Ich wiederhohle:

Ich kenn ein Unternehmen, dass im Monat durchschnittlich 100.000€ macht. Es sind sowohl Grafikdesigner als auch Mediengestalter dort angestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom Verdienst her sind beide gleich schlecht, von daher ist es egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lujaluja
29.01.2013, 15:56

Nein, es kommt beim Verdienst drauf an, wie gut du bist.

Ich kenn ein Unternehmen, dass im Monat durchschnittlich 100.000€ macht. Es sind sowohl Grafikdesigner als auch Mediengestalter dort angestellt. Außerdem bin ich Hobby Web- und Grafikdesigner und mache im Monat auch so zwischen 20 und 200€ Umsatz, obwohl ich vielleicht eine halbe Stunde am Tag irgendwelche Grafiken mache.

0

Was möchtest Du wissen?