Welcher Baustoff eignet sich am Besten und ist am günstigsten?

2 Antworten

Als Alternative zu den Gipsplatten kann ich nur Fermacellplatten empfehlen. Das ist eine Zementgebundene Bauplatte, die etwas mehr als Gips aushält.

Wenn die Gipskartonplatten trocken bleiben, dann werden sie dich überleben.

Danke für die schnelle Antwort. Ich war mir dessen nicht sicher, da mir immer gesagt wurde das diese durch die luftfeuchtigkeit in unbeheitzen räumen sofort schimmeln.

MfG

0
@Kedoe321

Wir haben in einer Lagerhalle vor rund 20 Jahren eine Rigipsdecke angebracht, geheizt wird dort nicht und verschimmelt ist sie auch noch nicht.

1
@Aliha

Oh, ok und verformen tuen sie sich auch nicht?

0

Welche Nachteile hat der Baustoff Beton?

.....wisst ihr das?

...zur Frage

Was ist Gipskartonschale?

hallo,

Rehgips und ähnliches kennt man ja, aber was ist Gipskartonschale ?

Wo gibt es derartiges ?

Danke !

...zur Frage

Wie alt ( Haltbarkeit) kann der Baustoff Beton werden? Danke im Voraus?

...zur Frage

Sind bei doppelt beplankten Trockenbauwänden Probleme zu erwarten wenn mit OSB + GK beplankt wird?

Ich möchte meinen Neubau im OG mit Trockenbauwänden versehen. Dabei habe ich mir überlegt, doppelt mit einer Lage OSB einer Lage Gipskarton zu beplanken. Die Vorteie dieser Variante sehe ich in der besseren Stabilität und dem einfachen Anbringen von Schrauben. Nun habe ich jedoch Bedenken, da die OSB-Platten bei einbringen der Feuchtigkeit durch Putz und Estrich sicher mehr quillt als die Gipskartonplatten. Wäre ich auf der sicheren Seite, wenn ich erst nach der "großen Feuchtigkeit" beplanke oder sind selbst dann durch die unterschiedlichen Materialien noch Probleme zu erwarten?

...zur Frage

Ständerwand mit Holz oder Rigips (Gipskarton) beplanken / verkleiden?

Hallo,

ich muss in einem Raum einen kleinen Teil abtrennen. Die wollte ich mit eine Ständerwand mit Holz-Unterkonstruktion machen. Die Wand ist ca. 2m breit und 2,40 m hoch. Eine richt Tür wird nicht eingebaut. Werde nur einen ca. 80 x 200 cm Durchgang lassen.

Nun die Frage:

Beplanke ich das "Holzskelett" besser mit Spanplatten, sonstigen Holzplatten oder Gipskartonplatten. Der Rest des Raumes ist verputzt und wird gestrichen, nicht tapeziert. Ebenso soll die "neue" Wand nicht tapeziert werden.

Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Ausbau eines Dachbodens

Hallo! Ich plane einen Dachstuhl mit Rigips auszubauen. Dabei möchte ich die Sparren des Dachstuhls als Sichtbalken einbetten, d.h. Rigips nur in die Zwischenräume. Meine Frage lautet nun, wie ich nach der Dämmung die Dampfsperre einarbeite bzw. abschließe. Ich müsste sie ja praktisch an den Seiten der Dämmung/Zwischenräume "hinenstopfen", mit der Kartuschenspritze entlang der Sparren fahren und den Kleber für die Dampfsperre einbringen, um luftdicht abzuschließen. Funktioniert das? Gibt es eine andere Herangehensweise?

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?