Welcher Arzt stellt Sportbefreiungen aus?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Prinzipiell kann das jeder Arzt.

Wenn es also zeitlich drückt, kann das natürlich auch der Hausarzt machen, der ist schließlich Allgemeinmediziner, was auch psychische Medizin beinhaltet. 

Früher oder später musst Du aber zum Psychiater, mehr als eine Befreiung wird der Hausarzt Dir nicht ausstellen, sondern Dich zur weiteren diagnostischen Abklärung zum Facharzt überweisen - dem Psychiater.

Das mit dem Attest macht der Hausarzt, sofern ihm deine psychische Erkrankung bekannt ist, oder du ihm glaubhaft versichern kannst, dass die psychischen Gründe ausreichen, nicht am Sportunterricht teilzunehmen. 

Woher das Attest kommt, interessiert die Schule nicht.

Bei uns kann Sportbefreiungen für länger als drei Wochen nur der Amtsarzt beim Landkreis ausstellen. Der entscheidet auch, ob und von wem weitere Gutachten benötigt werden. Eine Sportbefreiung ist inzwischen keine Kleinigkeit mehr, deshalb dürfen das niedergelassenen Ärzte nicht machen, da manche Ärzte Gefälligkeitsbescheinigungen ausstellen.

Sportbefreiungen kann im Grunde erst mal jeder Arzt ausstellen.

Nur wird man sich fragen, da du ja offensichtlich kein  sichtbarads körperliches Leiden hast warum.

Und damit beginnt es: Du wirst dann wohl oder übel zum Psychater oder gar Amtsarzt müssen.

Das kann doch jeder Arzt machen!

"hat psychische Gründe"

Na ein Internist kann da nicht viel machen. Musst schon zum Psychiater. 

Ein sportbefreierartzt

wenn psychisch dann pychater denke ich

Was möchtest Du wissen?