Welcher Arzt stellt Lungen,- Rachen,- Kehlkopfkrebs fest?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn beide elternteile bereits an krebs erkrankt waren, ist das risiko ebenfalls krebs zu bekommen in der tat erhöht.

du solltest mit deinem hausarzt darüber reden und die gegebenen vorbeugenden massnahmen besprechen. das kann eine gründliche untersuchung, ein blut-check oder ähnliches sein. und sicher kürzere abstände für die früherkennungsuntersuchungen.

dein arzt überlegt und bespricht mit dir, was für dich sinnvoll wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Also bei Hals u rachen kannst du ein HNO Arzt hinzuziehen. Aber du solltest generell erstmal zum Hausarzt gehen und dir Rat holen. Er kann auch alles notwendige organisieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der Arzt für Onkologie. Leider ist es bei bestimmten Krebsarten möglich, dass eine erbliche Vorbelastung eine Rolle spielt. 

Angela Jolie hat sich wegen starker erblicher Vorbelastung ohne Befund die Brust abnehmen lassen, um nicht an Brustkrebs zu erkranken. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich vorher lieber alles mit deinem Hausarzt ab, dieser kann dir dann die richtigen Überweisungen aushändigen. Mit freundlichen Grüßen, Martin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unbedingt, zum HNO-ARZT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?