Welcher Arzt stellt Borreliose fest?

9 Antworten

Die Borelliose (oder auch Lyme-Arthritis oder Erythema chronicum migrans), kann jeder Arzt diagnostizieren, wenn er bei entsprechender Symptomatik an diese Erkrankung denkt und entsprechende Blutuntersuchungen in einem Speziallabor durchführen lässt.

Hallo, zuerst einmal: hast Du die Blutwerte, die die Infektion anzeigen? Wenn nicht, lasse sie Dir unbedingt geben! Das ist sehr wichtig. Wurde nur der Elisa-Test gemacht, solltest Du auf einem Westernblot bestehen. Der sagt mehr aus. Der Beweis, ob das Gehirn durch eine Neuroborreliose geschädigt wurde, ist nicht so einfach zu führen. Man kann eine MRT vom Schädel machen lassen und würde dann Schäden sehen können. Die Lumbalpunktion kannst Du Dir schenken, denn die zeigt nur in 20 % aller Fälle einer echten Neuroborreliose überhaupt was an. Was bedeutet, Du kannst eine Neuroborreliose haben und im Liquor sieht man trotzdem nichts. Schreibe doch mal, welche Symptome Du hast, die Du einer Neuroborreliose zuschreibst. Ich selbst habe seit über 20 Jahren chronische Neuroborreliose, war über 7 Jahre halbseitig gelähmt und habe irreparable Schäden im Zentralnervensystem erlitten. Ich werde immer wieder behandelt, weil ich permanent Rückfälle erleide. Aber ich kann wieder laufen... LG, Helena Ach ja, der Tipp mit dem Forum des Borreliosebundes ist gut. Da bekommst Du mit Sicherheit viele Informationen - auch auf den Seiten des Borreliosebundes.

99,5 % der Schulmediziner können keine chron. Borreliose behandeln. Sie kennen nur das WHO- Schema. Die Borreliose kann nur einer der wenigen med. Spezialisten behandeln. In welchem Großraum wohnst Du ? Vielleicht kann ich Dir eine Adresse durchgeben.

Hallo, ich suche auch nach einem Arzt, der sich ein bisschen besser als meine derzeitige Hausärztin (und alle anderen davor) mit langjähriger Borreliose auskennt. Dabei bin ich grad auf deinen Eintrag im Forum gestoßen. Hast du vielleicht eine Idee, wo ich einen entsprechenden Arzt finde? Ich wohne in Schwarzenbek, zwischen Hamburg und Schwerin. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir helfen könntest.

0

Nach Zeckenbiss Rötung, 5 Wochen später, Arzt will auf Blutuntersuchung verzichten?

Hallo,

ich hatte vor 4-5 Wochen einen Zeckenbiss, welchen ich mir entfernt habe, danach trat eine Rötung herum auf. Ich bin dann ein paar Tage darauf, als sie nicht weg war zum Notfalldienst, der sagte mir ich soll in 4 Wochen einen Bluttest auf Borreliose machen. Danach ist die Rötung komplett verschwunden und ist auch nicht als Wanderröte aufgetreten, auch habe ich keine Symptome.

So, die 4 Wochen waren vorbei und ich war heute beim Hausarzt, der hat mir erklährt, er meint es für unnötig eine Blutunersuchung zu machen, solange sich keine Symptome aufzeigen. Die Blutuntersuchung hat er also nicht gemacht. Er meint selbst, wenn der Test jetzt postiv wäre, könnte man nicht sagen ob ich die jahrelang mit mir rumtrage oder vom neuen Stich sind. Er sagt, wenn Symptome sind, soll ich wiederkommen.

Hat jemand Erfahrung damit, was sagt ihr dazu?
Ich habe ja wirklich keine Symptome bis jetzt, jedoch ist das nicht sicherer als Arzt, trotzdem einen machen zu lassen.

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Habe ich Borreliose (bild)?

Zuerst hatte ich ein mückenstich es hat etwas gejuckt nicht weiter schlimm jetzt ist dort ein roter Umkreis war heute schon beim Arzt der hat gesagt er weiß nicht was es ist und kann mir nicht weiter helfen. Momentan ist es angeschwollen und schmerzt nicht würde gerne mal eure Meinung wissen. Ps bin ein hypohonder

...zur Frage

Können Asperger Syndrom Symptome vom Varizella Zoster Virus ausgelöst werden?

Ich habe seit einiger Zeit die Vermutung, dass ich Asperger Syndrome habe. Ich habe darüber mit meiner Mutter darüber gesprochen und sie arbeitet bei einem RehaZentrum und hat dort mit mehrere Ärzte darüber gesprochen.

Einer der Ärzte meinte er hatte schon einmal ein "Asperger" Fall, nachdem er einige Tests (Blut, ...) gemacht hatte, stellte sich heraus, dass der Patient noch Varicella Zoster Viren im Körper hatte und die die Symptome Hervorruften. Nachdem der Patient behandelt wurde, wurde er mieder "normal".

Der Arzt fragte meine Mutter ob ich schon mal Masern und Windpocken hatte und solche Fragen, worauf meine Mutter positiv antwortete. Jetzt will meine Mutter, das ich mich von dem Arzt untersuchen lasse um zu sehen ob ich nun auch die Viren in mir habe.

Ist das den möglich? Dass Asperger Syndrome Symptome vom Varizella Zoster Virus ausgelöst werden?

(Eine andere Theorie von dem Arzt ist, dass ich Borreliose habe)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?