Welcher Arzt für Gynäkomastie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

der Endokrinologe, also der Drüsenspezialist, ist der richtige Ansprechpartner für dich. Gynäkomastie beruht meistens auf einer Hormonstörung. Wenn die Männerbrüste gleichmäßig entstanden sind, du also keine einseitigen Knoten, etc. hast, musst du dich vor Krebs nicht fürchten. Fettablagerungen würden es dann sein, wenn du stark übergewichtig bist oder warst. Die genaue Ursache und vor allem Behandlungsmöglichkeiten, kann dir aber natürlich nur der Arzt sagen.

Hole dir eine Überweisung vom Hausarzt und vereinbare so bald wie möglich einen Termin beim Endokrinologen.

Alles Gute und liebe Grüße! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
11.09.2016, 21:46

Vielen Dank für das Sternchen! Es freut mich, wenn ich ein bisschen helfen konnte!

0

Du musst zu einem Endokrinologen. Dafür brauchst Du eine Überweisung von Deinem Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?