welcher Arzt arbeitet Diätplan aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ärzte sind dafür gar nicht zuständig!

Dafür gibt es Ernährungswissenschaftler (Ökotrophologen). Die kennen sich auch mit Erkrankungen des Verdauungstraktes aus.

Ggf. bekommst du einen Zuschuss zur privat zu tragenden Ernährungsberatung. In deinem speziellen Fall kann es aber auch sein dass die Kasse auf Antrag die komplette Summe übernimmt.

Darmreinigung braucht man nicht. Auch keine Tinkturen, Zuckerkugeln, Tees oder sonstwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ärzte sind typischerweise auch nicht zuständig zur Ausarbeitung von Diätplänen, dafür gibt es Diätologen/Diätologinnen. Und es gibt nur wenige Ärzte, die sich damit wirklich auskennen. Außerdem ist zum Abnehmen auch sicher keine Darmreinigung notwendig.

Wenn Du aus gesundheitlichen Gründen abnehmen musst, würde sich ein Reha-Aufenthalt in einer Reha-Klinik für Stoffwechselerkrankungen anbieten. Dort wärst Du auch mit Deiner colitis ulcerosa gut aufgehoben. Ich würde an Deiner Stelle einmal mit dem Hausarzt oder einem Gastroenterologen darüber reden, ob eventuell die Möglichkeit besteht, dass Deine Krankenkasse so einen Reha-Aufenthlat bewilligt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?