Welcher Arzt bei einen osteom?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dafür wäre ein Onkologe zuständig. Sie soll es aber nicht wegoperieren lassen,

denn gerade dadurch können falsch programmierte Zellen gestreut werden, die

entweder an dieser Stelle oder woanders dann einen bösartigen Tumor bilden.

Solange es nicht wächst, braucht sie nichts zu machen. Wenn sie den Eindruck

hat, es könnte wachsen, sollte sie BOSCARI nehmen. Das sind Kapseln, die

ein pulverisiertes Harz aus der Pflanze Boswellia carteri enthalten. Darin sind

hochwirksame Boswelliasäuren enthalten, die gut- und bösartige Tumorzellen

durch Zell-Apoptose zum Absterben bringen und außerdem zytostatisch wirken.

Man muss 3 x täglich 5 Kapseln nehmen, am besten so 10 - 12 Dosen kaufen

und alles nacheinander nehmen. Sie haben keinerlei Nebenwirkungen.

Ich spreche aus Erfahrung. Man kann Tumoren damit zum Stillstand oder auch

ganz zum Verschwinden bringen. Die Pharma-Industrie verhindert die Zulassung

des Präparates als Medikament, obwohl es ein Medikament ist, um Herstellern

von Chemo-Zystostatika das Geschäft nicht zu verderben, und das auf Kosten

der Menschen, die damit gesund werden können. Man kann es aber bestellen

und bei uns als "Nahrungsergänzungsmittel" kaufen. http://www.boscari.com/

Sie muss das jetzt nicht nehmen, nur wenn sie irgendwann den

Eindruck bekommt, das Osteom würde beginnen zu wachsen.

1

Mein Vater hatte ein Osteosarkom (bösartiger Knochentumor) und er war in der Libinius Klinik. Sonst ruf doch den Arzt morgen an oder frag mal im Krankenhaus oder so

Einfach den Hausarzt fragen, der ist sowieso dafür zuständig, an die richtigen Fachärzte zu überweisen.

Urologe, Schweigepflicht?

Hey, ich hatte letzens UG mit einem Mädchen.

Sie hat auch die Spiralle, geht auch alle 2 Monate zum Arzt um sich untersuchen zu lassen. (Hiv... etc.)

So vor 2 Wochen hat sie mir gesagt das ihr Arzt bei ihr 'nur' Chlamydien gefunden hätte. Nun will ich zum Urologen gehen, jedoch möchte ich nicht das er meinen Eltern darüber berichtet, da ich es selber lösen möchte. (Lange familien geschichte) Ich bin 15, habe auch eine eigene AOK Karte, womit ich selber zum Arzt gehen kann.

Wenn der Arzt bei mir Chlamydien findet, muss er dann meinen Eltern davon berichten? Und wie sieht es dann mit dem Antibiotiker aus? Müssen meine Eltern etwas unterschreiben ?

Lg

...zur Frage

meine mutter zwingt mich zum Arzt zu gehen!

Hallo :)

Ich habe eine kleine Erkältung .. schnupfen, halsschmerzen, kopf- und ohrenschmerzen. Letzte Woche war ich erst beim Arzt. ... Jetzt ist es besser :) ...Gestern hatte ich noch Ohrenschmerzen heute nur noch schnupfen. Aber meine Mutter verlangt, dass ich nocheinmal zum Arzt gehe. Komme mir allerdings etwas blöd vor, wieder zum arzt zu gehen, weil es ja schon viel besser geworden ist und ich erst da war. Kann sie mich zwingen nochmal zum Arzt zu gehen? Weil ich versteh nicht wirklich was ich da jetzt wieder soll ;D. Bin 15.

...zur Frage

Kann ich zum Hausarzt gehen wenn ich eine Frage hab bzw Rat suche?

Ich bin zum Hausarzt gegangen wenn ich nur krank bin. Jetzt will ich zum Arzt gehen weil ich Rat suche. Ich bin Anfällig auf Rachenentzündungen die bis ins Ohr gehen.

Habe öfters Kratzen im Hals. Das ist nicht normal.

Kann ich einfach zum Arzt gehen u d fragen warum? Wenn ich schlucke höre ich so komische Geräusche im inneren Ohr. Das ist Entzündung oder? Habe diese Geräusche wenn mich im Hals kratzt.

Soll ich um eine Überweisung für HNO Arzt bitten? Oder um eine chirurgische Operation für die Entfernung der Mandeln?

Was ist besser? Wie soll ich vorgehen?

Danke

...zur Frage

anämie. welcher arzt?

welcher "Kategorie" Arzt (Facharzt) ist für die Krankheit Anämie zuständig ? ich habe es und weiß nicht zu welchem arzt ich gehen muss ...

...zur Frage

Welcher Facharzt für Darmprobleme?

Hi,

ich habe seid ca einer Woche Probleme mit der Verdauung.

Habe öfter Bauchschmerzen und Durchfall. Heute hatte ich sogar ein paar Tropfen Blut im Stuhl. Ich will deshalb zum Arzt gehen.

Kann ich da einfach zum Hausarzt gehen, oder sollte ich direkt zu einem Facharzt? Falls Facharzt, welcher wäre das?

...zur Frage

Zu welchem Arzt bei Verdacht auf Leistenbruch?

Ich vermute einen indirekten, kleineren Leistenbruch (keine Ausbeulung, ziehen im Leistenbereich). Diese sind oft schwieriger festzustellen.

Zu welchem Facharzt gehen ? Orthopäde, Urologe, Chirurg...?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?