Welcher Arbeitsspeicher würde für den Akoya E4090D (MD8310) passen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der passt!

Wenn dein Motherboard ddr2 braucht dann musst du ein Arbeitsspeicher mit ddr2 kaufen und die selbe Mhz Zahl vom Arbeitsspeicher musst du kaufen. Am besten die selbe Marke die du jetzt schon hast. Die Mhz zahl findest du mit speziellen Programmen heraus, wie siw etc.

Umstieg auf DDR4 sinnvoll oder mit DDR3 erweitern?

Habe als Mainboard das ASRock B85M Pro4 und darauf 2x 4GB DDR3 von Crucial. Wollte eigentlich auf 16GB aufstocken, also genau die gleichen nochmal kaufen. Habe mich dann aber gefragt ob ich mir nicht gleich 2 neue 8GB DDR4 Arbeitsspeicher holen soll. Dann wären meine alten aber nicht mehr zu gebrauchen und ich müsste nochmal ca 80€ für ein neues Mainboard einplanen da mein aktuelles nur DDR3 unterstützt.

...zur Frage

Arbeitsspeicher (DDR3 8 GB) durch DDR4 ersetzen oder nochmal 8GB DDR3 dazukaufen?

...zur Frage

CPU und Arbeitsspeicher speicherarten?

Ist es egal wenn man einen Prozessor hat der mit DDR3 SDRAM läuft der Arbeitsspeicher aber DDR4 Ram auf dem Mainboard ist?

...zur Frage

Unterschiedliche Arbeitsspeicher einbauen?

Ich will meine 8GB (2 mal 4GB) Arbeitsspeicher auf 16GB erweitern mit nochmal 2 mal 4GB.

Bei meinen alten Arbeitsspeichern steht 1333MHZ, bei den neuen kann ich dazu nichts finden. Ist das wichtig?

Muss ich da was beachten, oder kommt es nur darauf an, dass der Slot auf mein Mainboard passt (DDR3)?

...zur Frage

Unterschied zwischen ddr3 sdram und ddr3 dimm ram?

Ich will mir einen Pc bauen mit dem Mainboard Asrock B85m Pro3 und habe noch einen alten Laptop mit Ddr3sdram 1600mhz 8gb dual kit. Kann ich diesen in den oben genannten Mainboard einbauen? Danke Schonmal im vorraus

...zur Frage

Medion Akoya E6424: Lohnt sich ein Hardwareupgrade oder kämen mich ein Verkauf plus Neukauf eines anderen Gerätes günstiger?

Als ich mir meinen Medion-Akoya-Laptop vor zwei Jahren gekauft habe, schienen mir 128 GB SSD und 6 GB RAM noch ausreichend ... Nun ja, heute eben nicht mehr. Visual Studio & Co. verlangen da doch reichlich und bald beginnt mein Informatikstudium, für das ich gerne optimal ausgerüstet sein mag.

Lohnt es sich grundsätzlich, beide Komponenten zu verdoppeln, oder kann ich mir da auch gleich ein neues leistungsfähigeres Modell holen, wenn es mir gelingt, das alte wirtschaftlich abzusetzen? Was meint ihr, was würdet ihr tun?

Danke für eure Meinung schon mal! :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?