Welcher Arbeitsspeicher passt in meinen Computer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

edit .. neue Antwort folgt

Das Problem ist, mit so einer niedrigen Taktung, wie es dein Arbeitsspeicher im Moment gerade verwendet (266MHz) bekommt man schlecht einen RAM aus dem Internet.

Ich hätte jetzt mal gesagt, dass dieser Arbeitsspeichersatz ideal ist:

http://shop.cancom.de/art/526044/cancom/googlebase/brutto?utmsource=googlebase&utmmedium=preisvergleich&utm_campaign=artikelnummer

Aber das Problem darin wo ich sehe, ist dass dieses neue Kit eine Taktung von 533MHz verwendet.

Ansonsten ist alles was du brauchst drin: PC2-4300 , DDR2, 240-pin DIMM, nonECC

0
@Geistreiche

Vielen Dank für den Tipp und den Verweis. Ich habe nun in einem anderen Forum gelesen, dass es kein Problem ist, einen Arbeitsspeicher mit 266 MHz mit einem schnelleren zu koppeln. Kann dazu jemand etwas genaueres sagen? Oder soll ich besser zwei neue Speicher mit je 1 GB einbauen, die dann baugleich sind? Oder gleich einen Speicher mit 2 GB?

0
@cmess2

Das mit der Abwärtskompatibilität bezüglich Taktung bei Arbeitsspeichern habe ich auch schon gehört. Wenn der Arbeitsspeicherriegel 533MHz liefern kann, wird der Computer aber halt nur 266MHz nutzen können, weil er mehr nicht verwalten kann.

Die restlichen MHz liegen dann halt unbenutzt auf dem Riegel, aber das sollte im Normalfall nichts am System schaden.

Ich würde dann aber schon dazu raten, dass man die alten Kits rausschmeißt und nur zwei baugleiche (mit gleicher Speicherkapa. und gleicher Arbeitsfrequenz) einsetzt. Entweder zwei gleiche 1024MB Riegel oder ein 2048MB Riegel .... so dass man halt die gewünschten 2GB RAM erreicht.

0
@Geistreiche

Schau aber bitte auf geizhals.at nach einem billigeren Angebot, ich habe nämlich nicht nach dem billigsten geschaut, sonder nur nach was, was dein Computer auch verwenden kann.

Gruß und noch viel Erfolg mit den weiteren Aufrüstarbeiten.

0
@Geistreiche

Danke Geniestreicher, habe deinen Rat befolgt und den Kingston Value Kit (etwas günstiger) bestellt. Nun mus ich ihn nur noch erfolgreich einbauen. Dass ich mich erden muss, das weiß ich bereits, aber muss ich beim Ausbau des alten Speichers noch etwas beachten?

0
@cmess2

Naja ... außer halt, wie du schon sagtest, den ESD Schutz beachten, würde ich noch empfehlen, dass du paar Sekunden (5-6Sek) auf dem Startknopf vom Rechner bleibst (Netzstecker ist natürlich gezogen), damit sich die Restspannung auf dem Mainboard entläd und keine Spannungsschäden an den Arbeitsspeichern entsteht.

Für weitere Ein- Ausbauinspirationen, liegt meistens eine Anleitung bei den neugekauften RAM Kits mit dabei.

Bitte informiere mich doch hier nochmal, wenn der Umbau geglückt ist ... würde mich sehr interessieren wies läuft :-)

0

Was möchtest Du wissen?