Welcher Anwalt vertritt i Kinder Also wenn es Probleme gibt mit dem Kindergarten es gibt kein ärztliches Gutachten über das aggressive Verhalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Kita ist verpflichtet, dein Kind solange zu betreuen, wie es im Betreuungsvertrag geregelt ist. Sie können dich im Ausnahmefall bitten, dein Kind früher abzuholen (z.B. bei Personalmangel), aber das musst du nicht tun.

Wenn die Erzieher in der Kita feststellen, dass es für dein Kind nicht gut ist, in ihrer Einrichtung betreut zu werden, müssen sie dafür Gründe aufweisen. Du solltest in einem Elterngespräch ausdrücklich darum bitten, dass dir diese genannt und erklärt werden.

Wenn dem so ist, dass dein Kind nicht optimal gefördert werden kann, dann gib deinem Kind doch die Möglichkeit, in einer für ihn besseren Umgebung zu spielen und lernen. Das ist ja keine Schande!

Es besteht ein Vertrag zwischen dir und der Kita, dieser kann auch von der Kita gekündigt werden.
Du hast den Vertrag, schau mal rein.

Kommentar von rexiblitz
23.09.2016, 21:48

Gibt es bei solchen Fällen einen Anwalt ?

0
Kommentar von huldave
23.09.2016, 21:55

Vertragsrecht sollte eigentlich jeder Anwalt können, doch in deinem Fall wäre ein Anwalt Schwerpunkt Familienrecht nicht schlecht.

0

Ich würde mich bzgl. des Problems an eine Familienberatungsstelle (gibt es von der Caritas oder ähnlichen Trägern) wenden. Evt. auch den Kinderarzt befragen und beim Jugendamt vorsprechen.

Was möchtest Du wissen?