Welchen Zweck und welche Intention (Ziele) verfolgt das Zivil und Strafrecht?

1 Antwort

đŸ€” Ist das nicht klar?

Was würde passieren wenn wir kein Recht hätten?

Früher wurde das Recht vom "Herrscher" bestimmt. Sein Wort war gesetzt. Eine Zeit lang galt sogar das Wort der Kirche als Gesetzt. Oder zumindest was vom Kirchenmännern als "Wort Gottes" ausgegeben wurde.

Wir leben in einer Gemeinschaft. Ohne Regeln wäre ein friedliches Leben sehr schwer möglich.

Das Zivilrecht regelt - sehr stark - unser Zusammenleben. Es sagt was erlaubt ist und die meisten Regeln dürften uns schon durch die Erziehung und mit etwas Hirn bekannt sein.

Das Strafrecht bildet einen Rahmen um Straftaten zu bewerten und entsprechend zu agieren. Was würde sonst passieren, wenn es auf Diebstahl und Mord keine Regeln gäbe. Wäre der Verlust eines Körperteils eine angemessene Strafe? Oder würde das Entziehen von Eigentum des Diebes als Strafe gelten. Könnte seine Arbeitskraft bis zur Tilgung seiner Schulden als Strafe ausreichen. Wenn ja bis wann? Wer bestimmt den Wert? Oder sollte Gleiches mit Gleichem vergolten werden?

Ich hoffe du erkennst, dass wir recht schnell das Recht des Mittelalters und früherer Zeiten mit Selbstjustiz zurück hätten. Tötliche Familienfeden und Sklavenarbeit nicht ausgeschlossen.

Das deutsche Recht lebt regeltecht von seinen Regeln und Verknüpfungen. Was auch daran liegt, da findige Menschen gegen alles klagen was nicht hieb und stichfest ist... Oder es ihnen erlaubt straffrei etwas zu tun.

Nach deutschem Recht kann man nur für etwas bestraft werden, was bereits zum Zeitpunkt der Tat verboten war und auch nur für die Strafen die es zu dem Zeitpunkt gab.

0

Was möchtest Du wissen?