Welchen Zweck haben solche ebay Formulierungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist das wirklich so schwer zu verstehen (siehe Kommentar zur Antwort von blaccboxx). Der Weiterverkauf solcher Tickets auf Ebay mit Gewinnabsicht ist (meistens) NICHT erlaubt, die Vereine wollen das nicht und gehen meistens auch streng dagegen vor.

Der Verkäufer verkauft deshalb den Briefumschlag und schenkt das Ticket gratis dazu. Verschenken darf er das Ticket und Briefumschläge versteigern darf er auch. Manche denken halt, sie sind besonders schlau und können das Verbot damit umgehen (was natürlich nicht so ist).

Ok, danke für die Antwort.

Ist eigentlich nur das Verkaufen oder auch das Kaufen theoretisch verboten? Ist aber wohl als rechtl. Grauzone, wie Blaccboxx auch geschrieben hat, oder?

0
@gidius

Ah, hab mir gerade die Ticketing AGB vom FC Bayern durchgelesen...

da hätte ich auch frühjer drauf kommen können die zu lesen^^ ;-)

0
@gidius

Ob man das legal kaufen darf ist wirklich eine gute Frage, bin ich mir jetzt garnicht so sicher. Ich denke aber schon, dass der Kauf an sich zumindest nicht strafbar ist.

Allerdings ist es so, dass viele Vereine und Veranstalter entschieden dagegen vorgehen und die Tickets dann einfach sperren. Gerade bei Veranstaltungen mit elektronischem Einlass oder personalisierten Tickets kann es also durchaus passieren, dass einem dann der Zugang verwehrt wird und das ganze Geld futsch ist. Da hilft dann auch keine Beschwerde dagegen.

0
@SupraX

ok, wenn die Tickets personalisiert sind ist es klar, ist beim DFB Pokal Halbfinale nicht der Fall.

Nach den AGB vom FC Bayern ist der gewerbliche oder kommerzielle (d.h. mit Gewinn) Weiterkauf nicht zulässig und wer es trotzdem macht, kann eine Vertragsstrafe bekommen und von weiteren Ticketkäufen ausgeschlossen werden.

Für mich dürften diese AGB aber eigentlich gar nicht gelten, weil ich ja z.Zt. keinen Vertrag mit dem FC Bayern habe, also auch keine wirksamen AGB

Aber mich hat ja nur interessiert, was diese Formulierung bedeutet, das weiß ich ja jetz :)

0
@gidius

Für mich dürften diese AGB aber eigentlich gar nicht gelten, weil ich ja z.Zt. keinen Vertrag mit dem FC Bayern habe, also auch keine wirksamen AGB

Da muss ich dich enttäuschen. Durch den kauf der Tickets stimmst du den AGB automatisch zu und es kommt ein Vertrag zustande. Vertrag ist rechtlich gesehen nicht immer mit Unterschrift auf einem Stück Papier.

Was da steht bedeutet nichts anderes als, wenn der FC Bayern dich dabei erwischt wie du Tickets mit Gewinnabsicht weiterverkaufst (bei z.B. Ebay) dann wird man dir künftig keine Tickets für Spiele des FC Bayern mehr verkaufen.

0

Ticketverkäufe sind rechtliche Grauzonen, sind zumindest der AGB der meisten Vereine bei Ebay gar nicht zulässig.

Mit merkwürdigen Formulierungen meinen die Verkäufer, sich absichern zu können.

@gidius

Na siehst du; der hat das ja sogar deutlich in der Auktion beschrieben:

Der Kaufpreis kann deutlich vom Originalpreis der Tickets abweichen. Bieten Sie nur mit, wenn Sie damit einverstanden sind. Der überfällige Betrag wird als Schenkung berechnet.

3
@blaccboxx

Was soll mir das sagen?

Der Kaufpreis kann deutlich vom Originalpreis der Tickets abweichen. -> das ist klar, das ist bei fast allen Auktionen dabei, weil man ja nie zum Originalpreis kauft.

Der überfällige Betrag wird als Schenkung berechnet. -> Diesen Satz verstehe ich nicht, ebenso wenig wie den Sinn / Hintergedanken hinter dem "Umschlag + GRATIS Ticket dazu"

0
@gidius

Danke für die Antwort. ah ok, hab jetzt erst den geänderten Antworttext bemerkt :)

0
@gidius

Tickets dürfen nicht zu einem höheren als dem aufgedruckten Preis verkauft werden. Bei "begehrten" Tickets kann man aber ein Vielfaches erzielen.

Jetzt klar?

4

Was möchtest Du wissen?