Welchen Wrestling-Move kann man auf der Strasse machen, ohne jemanden zu töten?

4 Antworten

Wenn du deinen Gegner mit einem Wrestling-Move nicht töten möchtest und du Wrestling kannst, dann ist der Untergrund auf dem die Attacke stattfindet irrelevant. Außerdem sind Wrestling-Move nicht besonders gut geeignet um sich in einem Kampf zu verteidigen. Einfache Schläge in den Magen oder Tritte in die "gefährliche Zone" sind da doch viel effektiever.

Lg RowdyN

Das kommt auf die Situation an, aber ich empfehle dir einen Kampfsport Klub in deiner Nähe zu suchen und dort Nach brazilian jiu jitsu zu fragen. Damit bist du auf der sicheren Seite. 

DU sollst überhaupt keinen Wrestling-Move auf der Straße machen. Die WWE dreht seit fast 20 Jahren "Don't try this at home"-Spots, für die ganz Blöden wurde die Initiative mittlerweile sogar auf "Don't try this at home, school or anywhere" ausgedehnt, aber irgendwie finden sich welche, die sogar da noch durchs Raster fallen.

Wrestler sind professionell trainierte Athleten, ihr nicht. Die wissen was sie tun, ihr nicht. Die wissen wie man sich vor Verletzungen schützt, ihr nicht. Also lasst es. Basta.

Woher ich das weiß:Hobby – Wrestling-Nerd seit 1992 mit großem Detailwissen

Damit ein Wrestling-Move funktioniert, muss der Gegner mitmachen. Das wird also nicht helfen...

Er kann auch funktionieren, ohne dass er mitmacht. Bei einem Spear zum Beispiel.

0
@DaveBatista490

Das will ich mal sehen... Aber The Animal müsste sich ja eigentlich damit auskennen! ;D

0

Was möchtest Du wissen?